Herzlich Willkommen beim 1. Ilmenauer Badminton Club!
Leistungsstützpunkt Südthüringen im Thüringer Badminton Verband

* neue Trainingszeiten und -orte *

    News
Bevorstehende Highlights:
03.-05.06.2022: Deutsche Meisterschaften der U.15&U.17&U.19 in Ilmenau
02.07.-03.07.2022 XXVIII. Ilmenauer Doppelturnier
30.07.-10.08.2022 29. Badminton-Camp in St. Johann im Pongau
                             Ausschreibung&Anmeldung




Die letzten Meldungen:

NEU
02.04.2022 D-Ranglistenturnier U.13&U.17 in Erfurt
01.-03.04.2022 Südwestdeutsche Meisterschaften der Oldis AK O.75 in Hütchenhausen

ALT
21.03.2022 neue Trainingszeiten und -orte ab 23.3.
19.03.2022 C-Ranglistenturnier U.11&U.13&U.17 in Hermsdorf
23.03.2022 Freizeit-Cup - 8. Runde Themar - Ilmenau
14.03.2022 Freizeit-Cup - 7. Runde Sonneberg - Ilmenau
11.03.2022 Ilm-Sporthalle steht uns ab 14.3. nicht mehr zur Verfügung
05.03.2022 D-Ranglistenturnier U.15&U.19 in Erfurt
20.02.2022 Punktspiele 11. Runde Verbandsklasse
05.02.2022 C-Ranglistenturnier U.13&U.17 in Gera
30.01.2022 Punktspiele 9.&10. Runde Verbandsklasse
29.01.2022 C-Ranglistenturnier U.9&U.11 in Gera
29.01.2022 Bezirksmannschaftsmeisterschaft U.15&U.19 2022
16.01.2021 Punktspiele 7.&8. Runde Verbandsklasse
16.01.2022 Kreisjugendspiele - Kreismeisterschaften 2022


   Unsere neuen Trainingszeiten und -orte ab 11.4.

Tag Zeit Trainings-/Zielgruppe  Ort 
Dienstag 17.00-19.00 Beginner/Schüler bis U.13
(bisher Freitag 16.30)
Sporthalle der Heinrich-Hertz-Schule
Donnerstag 16.30-18.30 Schüler/Jugend ab U.13
(bisher Montag 17.30)
Sporthalle Plaue
18.30-22.00 Erwachsene Sporthalle Plaue
Freitag 18.30-20.00 Stützpunkttraining Sporthalle "Am Stollen"

Danke an Anne und Holger für ihren Einsatz für unsere neuen Trainingsmöglichkeiten.

Ursprüngliche Nachricht:
Die Ilm-Sporthalle wird ab 14.3. bis auf Weiteres für Flüchtlinge genutzt. Wir wünschen den ankommenden Menschen eine gute Ankunft und alles Gute.
Wir sind dabei eine neue Spiel- und Trainingsstätte zu finden. Sobald wir neue Informationen haben, melden wir uns.

Erstellt am:  11.03.2022, Update 11.4.2022
Erstellt durch:  Adrian/Ralf

   Deutsche Meisterschaften der AK U.15&U.17&U.19 in Ilmenau



Vom 3. - 5. Juni 2022 tragen wir gemeinsam mit dem SV 1880 Unterpörlitz die Deutschen Meisterschaften der Altersklassen U.15, U.17 sowie U.19 in Ilmenau aus.

Übernachtungen sind im Hotel Tanne, im Hotel Ilmenauer Hof, im Mara Hotel und in der Jugendherberge Ilmenau möglich.

Wir freuen uns, Euch, die besten Jugendspieler/-innen Deutschlands, bei uns begrüßen zu dürfen.


Zeitplan:

Freitag, 3. Juni 2022
  • ab 11:30 Uhr: Eröffnung, anschl. Mixed incl. Viertelfinale
  • ab 15:30 Uhr: Einzel (nur 1. Runde)
  • ab 19:00 Uhr: Mixed Halbfinale
Samstag, 4. Juni 2022
  • ab 09:00 Uhr: Einzel ab 2. Runde incl. Viertelfinale
  • ab 14:00 Uhr: Doppel incl. Viertelfinale
Sonntag, 5. Juni 2022
  • ab 09:00 Uhr: Doppel Halbfinale
  • anschließend: Einzel Halbfinale
  • ab 12:00 Uhr: Finalspiele

Die Ausschreibung findet sich hier.

Überblick auf turnier.de


Die AOK PLUS unterstützt uns als Gesundheitspartner bei der Ausrichtung der Deutschen Nachwuchsmeisterschaft! Unser Dank gilt hier insbesondere Jana Kück - AOK PLUS! Schaut gerne unter dem Link nach weiteren Informationen und Angeboten der AOK PLUS!


Erstellt am:  17.04.2022,  Update 17.05.22
Erstellt durch:  Ralf

   D-Ranglistenturnier AK U.13 & U.17 in Erfurt (2.4.22)

Max Keßler Turniersieger AK U.17

Mit sieben Akteuren reiste die Ilmenauer Delegation nach Erfurt. Elisa Schmidt kam in der AK U.13 auf Platz 5 und Emma Stöckel auf Platz 8. Bei den Jungen kam Jonathan Schön auf Platz 11.

In der AK U.17 sorgte Antonia Schön mit dem Bronzeplatz für ein weiteres Ausrufezeichen. Larissa Seyring wurde Achte. Max Keßler zog bei den Jungen mit Siegen über Theo Lasch (GM Jena) 21:4, 21:13 und Emanuel Zitzmann S. (GM Jena) 21:15, 21:11 ins Finale ein. Gegen den Jenaer Sportgymnasiasten Moritz Jauk lieferte sich Max Keßler einen großen Kampf und konnte mit 21:19, 11:21 und 21:17 als Sieger das Feld verlassen. Fabian Röhner wurde 6.

Erstellt am:  26.04.2022
Erstellt durch:  Holger

   Südwestdeutsche Meisterschaften der Oldis AK O.75 in Hütchenhausen (1.-3.4.22)

Jürgen Schäfer mit Bronze im Doppel

Einziger Ilmenauer Vertreter bei den diesjährigen Gruppen-Meisterschaften der AK O.35 bis O.75 war Jürgen Schäfer.
Im Herreneinzel der AK O.75 kam Jürgen auf Platz 5. Im Herrendoppel und Mixed spielte er mit seinen Partnern eine Klasse tiefer, in der AK O.70. Mit Karlheinz Schaus von der TG Osthofen aus Rheinhessen-Pfalz wurde der Bronzeplatz erreicht. Und im Mixed, mit der für Lok Erfurt spielenden Arnstädterin Marion Behrendt kam Jürgen auf Platz 5. Damit ist Jürgen Schäfer in allen Disziplinen für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert, welche vom 27.-29. Mai in Solingen stattfinden. Viel Erfolg!

Erstellt am:  26.04.2022
Erstellt durch:  Holger

   C-Ranglistenturnier AK U.11 - U.13 - U.17 in Hermsdorf (19.3.22)

Elisa Schmidt (U.11), Antonia Schön und Max Keßler (beide U.17) im Finale

Mit neun Aktiven nahm der 1. Ilmenauer BC am C-Ranglistenturnier, in drei Altersklassen, in Hermsdorf teil. Dabei schafften es drei Vereinstalente ins Finale.

In der AK U.11 konnte Elisa Schmidt gegen Saskia Dietel (GM Jena) 21:9, 21:6, gegen Charlotte Jury (GM Jena) 21:19, 21:12 und Frieda Schönstedt (OTG Gera) 22:20, 21:11 gewinnen. Nur gegen Mia Jabschinsky (GM Jena) zog sie mit 12:21, 8:21 den Kürzeren. Toller 2. Platz!
Bei den Jungen kam Jonathan Schön auf Platz 4 und Jaiyi Jin auf Platz 6.

In der AK U.13 kam Emma Stöckel auf Platz 8.

In der AK U.17 kam bei den Mädchen Antonia Schön mit Siegen über Lucy Reime (BW Niederroßla) 21:14, 21:13, Dina Strumpf (GM Jena) 21:11, 21:12 sowie ihre Vereinskameradin Larissa Seyring mit 21:11, 21:6 ebenso auf Platz 2. Nur gegen Jule Meinhardt (GM Jena) musste sich Antonia nach großem Kampf mit 26:24 im 1. Satz noch mit 7:21, 6:21 in den Folgesätzen geschlagen geben.
Larissa Seyring wurde 4.
Bei den Jungen in gleicher AK konnte Max Keßler einen weiteren Silberrang ergattern. Im Viertelfinale bezwang er Theo Lasch (SG Jena) 21:17, 21:14 und im Halbfinale Luca Stirnat (SV Hermsdorf) 21:15, 20:22, 21:16. Im Finale musste Max die Überlegenheit von Lennert Pompe (SVU) beim 7:21, 17:21 anerkennen.
Fabian Röhner kam auf Platz 6 und Eric Sattel auf Platz 11.

Erstellt am:  26.04.2022
Erstellt durch:  Holger

   Freizeit-Cup - 8. Runde

TSV 1911 Themar - 1. Ilmenauer BC

Unser letztes Spiel in Themar datierte aus dem Jahr 2019 - da wurde es Zeit wieder an der Stadtmauer zu spielen. Wir selbst konnten nur eine Dame und drei Herren aufbieten. Da im Freizeit-Cup der Spielgedanke im Vordergrund steht, darf jeder Spieler, sofern die Mannschaft unvollständig ist, dreimal antreten - je Disziplin einmal und die Dame kann im zweiten Herrendoppel aushelfen. So mussten wir nur das Damendoppel kampflos abgeben.
Die Halle war durch das parallel stattfindende Training gut besucht.

Wir begannen mit den Herrendoppeln. Im 2. Herrendoppel bewiesen Jie&René ihr gutes Zusammenspiel und konnten überraschenderweise ihre Partie klar in zwei Sätzen gewinnen. Da auch das 1. Herrendoppel gewann, holten wir uns die 2:1-Führung.
Nun spielte John erfolgreich sein 1. Herreneinzel und Jie&René gewannen im 2. Mixed auch ihr zweites Spiel des Abends zum 4:1.
Am Ende der Begegnung holten sowohl Jie&John im 1. Mixed als auch Ralf im 2. Herreneinzel ihre Punkte, so dass wir im Gesamtergebnis mit 6:1 vornlagen. Anschließend nutzten wir die verbliebene Zeit für weitere muntere Partien mit unseren freundlichen Gastgebern.

In der nächsten Runde sind wir spielfrei, so dass laut Terminplan erst am 2. Mai unser letztes Spiel - das Derby gegen Unterpörlitz ansteht. Bis dahin wollen wir versuchen, die ausgefallenen Runden nachzuholen.
Zuvor freuen wir uns auf das 12. Mitternachtsturnier am 9./10. April in Themar mit leckeren Bratwürsten, Bräteln und tollen Ballwechseln.


TSV 1911 Themar - 1. Ilmenauer BC 1:6 Runde 8/ 23.03.2022
1.HD Abel/Schröder,N. - Lim/Schubert 10:21 12:21
22:42 0:2
2.HD Hopf/Boxberger - Lips/Pei 12:21 10:21
22:42 0:2
DD Nikolski/Oeckel - unbesetzt 21:  0 21:  0
42:  0 2:0
1.MX Nikolski/Hopf - Pei/Lim 11:21 14:21
25:42 0:2
2.MX Oeckel/Riedel - Pei/Lips   9:21 13:21
22:42 0:2
1.HE Schröder,T. - Lim 10:21 12:21
22:42 0:2
2.HE Boxberger,J. - Schubert 11:21   7:21
18:42 0:2








173:252 2:12

Erstellt am:  23.03.2022
Erstellt durch:  Ralf

   Freizeit-Cup - 7. Runde

SG 1951 Sonneberg - 1. Ilmenauer BC

Endlich ging es wieder los mit unserem Freizeit-Cup und zwar gegen unsere Sonneberger Freunde - gegen welche wir im November unser bisher letztes Freizeit-Cup-Spiel bestritten hatten. Sie erwarteten uns erstmals in der Wolke 14 - einer sehr gut gepflegten Halle, in der ausschließlich Badmintonlinien den Boden verzieren. Auf ihre erste Dame Sarah mussten sie aus glücklichen Gründen verzichten.

Da wir nur mit einer Dame anreisen konnten, ging das Damendoppel kampflos an die Heimmannschaft. Zu Beginn kamen unsere beiden Herrendoppel zum Zug, welche beide ihre Spiele gewannen und so für unsere 2:1-Führung sorgten.
Anschließend holten Yuetan&René im 2. Mixed ihren Punkt, wie auch Jürgen und Ralf in ihrem 1. und 2. Herreneinzel.
Das abschließende 1. Mixed entschieden Yuetan&Zhichao für sich, so dass wir insgesamt mit 6:1 obsiegten. Die übrige Zeit nutzten wir ausgiebig für bunt gemischte, großen Spaß machende Duelle.

Bereits am nächsten Mittwoch, dem 23. März spielen wir in Themar.


SG 1951 Sonneberg - 1. Ilmenauer BC 1:6 Runde 7/ 14.03.2022
1.HD Schlossarek/Hoffmann - Breuer/Deng 21:15 16:21 13:21
50:57 1:2
2.HD Behrend/Dorst - Lips/Schubert 13:21 14:21
27:42 0:2
DD Dommes/Hartwig - unbesetzt 21:  0 21:  0
42:  0 2:0
1.MX Dommes/Schlossarek - Wang/Deng 10:21 17:21
27:42 0:2
2.MX Hartwig/Dorst - Wang/Lips   9:21 11:21
20:42 0:2
1.HE Hoffmann - Behrend 17:21 12:21
29:42 0:2
2.HE Behrend - Schubert 18:21 15:21
33:42 0:2








228:267 3:12

Erstellt am:  15.03.2022
Erstellt durch:  Ralf

   D-Ranglistenturnier AK U.15 & U.19 in Erfurt

Fabian Röhner siegt im Einzel AK U.15
Dreifach-Triumph für Ilmenauer Mädchen im Einzel AK U.15


AK U.15
5 Mädchen und 3 Jungen vom 1. Ilmenauer BC kämpften am Wochenende in Erfurt beim D-Ranglistenturnier um Ranglistenpunkte. Dabei wurde Fabian Röhner seiner Favoritenrolle gerecht und stieß mit Konzentration und Siegeswillen bis ins Finale vor. Dort traf er auf Jason Kerber vom BV Tröbitz (Sachsen). Mit 21:12 und 21:13 holte sich Fabian den Turniersieg. Mit Eric Sattel (Platz 5) und Adrian Schmidt (Platz 7) kamen weitere Ilmenauer unter die Top Acht.
Bei den Mädchen gab es sogar einen Ilmenauer Dreifach-Triumph! Antonia Schön, Larissa Seyring und Alina Hedler stießen bis ins Halbfinale vor. Larissa gewann dort gegen ihre Vereinskameradin Alina mit 21:11, 21:14. Alina wiederum konnte dann im kleinen Finale, um Platz 3, gegen Emma Peisker (GutsMuths Jena) 21:7, 21:14 gewinnen.
Antonia Schön hatte im Halbfinale gegen Emma Peisker mit 21:10, 21:4 bereits klargestellt, dass es ihr Tag werden sollte. So lieferte sie im Endspiel ihrer Vereinskameradin Larissa Seyring einen großen Fight und gewann 21:12, 21:17.
Nele Schulz, mit Platz 6 und Lotta Seifert, mit Platz 9 können ebenso mit ihren Platzierungen zufrieden sein.

AK U.19
Max Keßler stieß bis ins Halbfinale vor, wo er sich dem Turnierfavoriten Justin Hennig klar geschlagen geben musste. Im Spiel um Platz Drei kam es dann zum Duell mit Lasse Seifert vom Nachbarverein Unterpörlitz. Mit 21:14 und 21:18 konnte Max Lasse niederringen.
Raphael Sattel kam auf Platz 7 und Luca Klauder auf Platz 9.


Team des 1. Ilmenauer BC in Erfurt



Erstellt am:  07.03.2022
Erstellt durch:  Holger

   Punktspiele - 11. Runde

Verbandsklasse
Runde 11: ESV Lok Erfurt - SpG Ilmenau/Unterpörlitz 5:3

Damit beenden wir die Saison auf Platz 4 der Verbandsklasse.

Erstellt am:  20.02.2022
Erstellt durch:  Ralf

   C-Ranglistenturnier AK U.17 in Gera

Antonia Schön im Finale!

Fünf Ilmenauer Schüler, alle noch in der AK U.15 startberechtigt, nahmen am WE den Weg nach Gera auf sich um beim C-Ranglistenturnier in der nächst höheren Altersklasse weitere Erfahrungen zu sammeln. Dabei konnten gute Platzierungen errungen werden.
Bei den Jungen kam Fabian Röhner, als bester Ilmenauer auf Platz 9. Eric Sattel kam am Ende auf Platz 13 und Adrian Schmidt auf Platz 19. Im Doppel kamen Fabian Röhner/Eric Sattel auf einen guten 6. Platz. Adrian Schmidt kam mit Partner Fynn Lukas Minner (Niederroßla) auf Platz 9.
Bei den Mädchen gab es dann überraschende Platzierungen. Antonia Schön schaltete im Viertelfinale Emma Peisker vom Sportgymnasium Jena mit 21:10, 25:27, 21:11 aus. Im Halbfinale traf Antonia auf eine weitere Jenaer Sportgymnasiastin. Gegen Dina Strumpf konnte sie mit 21:19 den 1. Satz knapp gewinnen und zeigte im 2. Satz mit 21:5 ihre bisher beste Turnierleistung, was mit dem Finaleinzug belohnt wurde. Gegen die überregional erfahrene Jule Meinhardt (Sportgym. Jena) musste sich Antonia dann geschlagen geben, auch wenn sie nach 6:21 im 1. Satz mit 19:21 im 2. Satz nochmal ran kam. Ein hervorragender 2. Platz. Auch Alina Hedler kann mit ihren Leistungen insgesamt zufrieden sein. Mit dem Sieg über Tessa Kurth (1. Erfurter BV), 21:14, 21:14, stieß sie bis ins Halbfinale vor, wo sie sich der späteren Siegerin Jule Meinhardt klar geschlagen geben musste. Am Ende Platz Vier.
Im Doppel kamen die beiden Ilmenauer Mädels auf den Bronzerang und rundeten damit ihre guten Leistungen ab.


v.l.n.r. Fabian Röhner, Alina Hedler, Eric Sattel, Antonia Schön, Adrian Schmidt



Erstellt am:  07.02.2022
Erstellt durch:  Holger

   Punktspiele - 9.&10. Runde

Erstellt am:  30.01.2022
Erstellt durch:  Ralf

   C-Rangliste der AK U.9 und U.11 in Gera

Zur C–Rangliste der Altersklasse U.9/U.11 trafen sich die Jüngsten zum sportlichen Vergleich am 29.01.2022 in Gera. Unser Verein wurde von Elisa Schmidt, Lennard Sattel und Jonathan Schön vertreten. Es wurden in 4-er bzw. 5-er Gruppen, Jeder gegen Jeden gespielt, wobei unsere Teilnehmer in den leistungsstärksten Gruppen starteten. Nach 2 Siegen und 2 Niederlagen belegte Elisa am Ende einen starken 3. Platz. Jonathan spielte seine 3 Spiele alle über die volle Distanz (3 Sätze), wobei er leider nur eines davon für sich entscheiden konnte. Dies bedeutete aber trotzdem einen guten 3. Platz in der Ergebnisliste. Lennard musste die aktuelle Überlegenheit seiner Kontrahenten (noch) anerkennen und belegte den 4. Platz.
Neben dem spielerischen Wettkampf wurde auch wieder die Athletik und Technik der Kids überprüft. Beim Seilspringen und verschiedenen Schlag– und Laufübungen belegten unsere Teilnehmer einen Platz unter den besten 15 Athleten aus Thüringen.



Erstellt am:  06.02.2022
Erstellt durch:  Mathias

   Bezirksmannschaftsmeisterschaft U.15&U.19 2022

IBC-Schüler im Finale mit 5:0 Sieger gegen SVU
IBC-Jugend Vizemeister


In heimischer Ilmsporthalle fanden die Titelkämpfe um die Bezirksmeistertitel der Schüler- und Jungendmannschaften statt. Unser Verein startete mit jeweils einer Mannschaft. Eine zweite Schülermannschaft war geplant, musste aber krankheitsbedingt kurzfristig zurückgezogen werden.
Gegner unserer Schülermannschaft waren die Badmintonkollegen aus Unterpörlitz. In den 5 angesetzten Spielen zogen Fabian Röhner, Adrian Schmidt, Antonia Schön und Alina Hedler ungefährdet ihre Kreise und konnten so am Ende mit einem glatten 5:0 Sieg den Meisterpokal in Händen halten.
Im Jugendbereich waren 3 Mannschaften am Start. In der ersten Runden gegen Themar hatten lediglich das Herrendoppel Max Keßler/Luca Klauder und Max Keßler im Herreneinzel leichtes Spiel. Das Damendoppel und das Mix verloren unglücklich. Larissa Seyring musste also in ihrem Einzel für den entscheidenden Punkt sorgen. Larissa tat sich allerdings schwer damit in die Partie zu finden und gab den ersten Satz ab. Im zweiten Satz fand sie schließlich besser zu ihrer gewohnten Form zurück, sodass der Entscheidungssatz kein Problem mehr darstellte.
Die zweite Begegnung ging erwartungsgemäß an die Spieler aus Unterpörlitz. Hier konnte unsere Mannschaft nur den Ehrenpunkt im Damendoppel ergattern, da Unterpörlitz nur mit einer Dame angetreten war.
Am Ende also der verdiente Vizemeistertitel.

Schülermannschaft AK U.15
1. Platz: 1. Ilmenauer BC
2. Platz: SV 1880 Unterpörlitz
[Einzelergebnisse]


v.l.n.r. Fabian Röhner, Adrian Schmidt, Antonia Schön, Alina Hedler


Jugendmannschaft AK U.19

Platz Mannschaft SV 1880 Unterpörlitz  1. Ilmenauer BC  TSV 1911 Themar Spiele
1. SV 1880 Unterpörlitz x 4:1 4:1 2:0
2. 1. Ilmenauer BC 1:4 x 3:2 1:1
3. TSV 1911 Themar  1:4 2:3 x 0:2

[Einzelergebnisse]

Erstellt am:  02.02.2022
Erstellt durch:  Adrian

   Punktspiele - 7.&8. Runde

Erstellt am:  16.01.2022
Erstellt durch:  Ralf

   Kreisjugendspiele – Kreismeisterschaften 2022
   AK U.09 – U.11 – U.13 – U.15

12 der 14 Titel an 1. Ilmenauer BC

26 Teilnehmer, jeweils 13 Jungen und 13 Mädchen, von den Vereinen 1.Ilmenauer BC und SV 1880 Unterpörlitz konnten zu den Kreisjugendspielen in der Ilm-Sporthalle begrüßt werden. Leider musste die Badmintonabteilung des TSV Plaue kurzfristig absagen.

Nachdem diese Wettkämpfe, welche als offizielle Kreismeisterschaften gewertet werden, Pandemie-bedingt 2021 ausgefallen sind, konnte man den anwesenden Kindern die Freude förmlich ansehen mit Gleichgesinnten endlich wieder auf dem Feld zu stehen.
Darunter auch viele, welche erstmals an einem Turnier teilnahmen. So z.B. Karl Sauerbrey (1. IBC) und Anika Femböck (SVU), die beiden jüngsten Teilnehmer des Turnieres, in der AK U.09. Mit Zusatzspielen, geschlechter- und altersübergreifend, kam jeder Teilnehmer bei mindestens zwei Einzelspielen und zwei Doppelspielen auf seine Kosten. Nach insgesamt 49 Spielen standen die neuen Meister in 14 Disziplinen fest. Davon gingen 12 Titel an den 1. Ilmenauer BC. Nachfolgend alle Sieger:

AK U.09
Jungeneinzel Karl Sauerbrey (IBC), Mädcheneinzel Anika Femböck (SVU)
AK U.11
Jungeneinzel Jonathan Schön (IBC), Mädcheneinzel Elisa Schmidt (IBC), Jungendoppel Jonathan Schön/Jiayi Jin (IBC), Mädchendoppel Sarah Riege/Johanna Ehemann (SVU)
AK U.13
Jungeneinzel Nils Forkel (IBC), Mädcheneinzel Emma Stöckel (IBC), Jungendoppel Nils Forkel/Gabriel Bauersachs (IBC), Mädchendoppel Emma Stöckel/Elisa Schmidt (IBC)
AK U.15
Jungeneinzel Fabian Röhner (IBC), Mädcheneinzel Larissa Seyring (IBC), Jungendoppel Fabian Röhner/Eric Sattel (IBC), Mädchendoppel Antonia Schön/Alina Hedler (IBC)



Erstellt am:  20.01.2022
Erstellt durch:  Holger

   29. Badminton-Camp vom 30.07.-10.08.2022 im Salzburger Land

Baden, Relaxen, Action & Fun in Sankt Johann!

Das Jugendhotel "Schlosshof", im schönen Salzburger Land, am Rande der Pongauer Bezirkshauptstadt Sankt Johann, erwartet uns 2022 wieder für zwölf Tage zu Action&Fun.
Das Team besteht aus erfahrenen Trainern und Betreuern, welche neben Badmintontechnik und Taktik in der Hotelsporthalle ein umfangreiches Programm mit zahlreichen Fun-Aktivitäten planen.
Neben dem traditionellen Highlight, wie dem Bezwingen des "Heukarecks", steht als neues Event der Besuch des "Stausees Kaprun" auf dem Programm, mit Staumauerführung. D.h. wir gehen in die Staumauer hinein...
Die sagenumwobene "Liechtensteinklamm", der große Badesee direkt vor der Haustür und die neue Sporthalle mit den Badmintonfeldern, den Tischtennisplatten und dem großen Indoor-Trampolin werden wieder im Zentrum des Interesses stehen.
Der langjährige Kontakt zu den Schülern des Post SV Salzburg soll mit gemeinsamen Aktivitäten weiter vertieft werden und zu neuen Freundschaften führen.
Schwimmen, relaxen, Boot fahren, Stadtbummel, Beachvolleyballplatz, Kleinfeldanlage mit Kunstrasenplatz, Outdoor-Trampolin, der "St.-Johann-Monopoly-Abend", "Fun-Olympiade" und "Dom-Rallye" lassen nie Langeweile aufkommen. In der Abenddämmerung erwachen die "Wehrwölfe" und, je nach Zeitplan und Wetterlage runden Grillabende sowie Lagerfeuer die schönste Zeit des Jahres ab.

Ausschreibung & Anmeldeformular

Erstellt am:  14.10.2021
Erstellt durch:  Holger

  Bitte Newsarchiv nutzen!

Ältere Nachrichten finden Sie im Newsarchiv.

 
Erstellt durch:  Stefan