Herzlich Willkommen beim 1. Ilmenauer Badminton Club!
Leistungsstützpunkt Südthüringen im Thüringer Badminton Verband
    News
Die letzten Meldungen:
NEU
20.09.2020 Punktspiele 1. Runde Thüringenliga, Verbandsklasse
12.09.2020 3. Thüringer C-Rangliste U.15&U19 in Bad Frankenhausen
05.09.2020 5. C-Ranglistenturnier U.11 in Gera (OTG)

ALT
24.08.2020 Training ab dem 24. August
12.08.-23.08.2020 27. Badminton-Camp in St. Johann im Pongau
23.07.2020 Training in und nach den Sommerferien
29.06.2020 Happy Birthday 1. IBC
29.06.2020 30 Jahre 1. Ilmenauer Badminton Club e.V.
20.06.2020 Training ab 22.06.2020 wieder möglich
13.03.2020 Aussetzung des Trainings
08.03.2020 Punktspiele 13.&14, 17. Runde Thüringenliga, VK, BK
02.03.2020 Freizeit-Cup - 8. Runde Ilmenau - Themar
23.02.2020 Punktspiele 11.&12, 15.&16. Runde Thüringenliga, VK, BK
22.02.2020 1. D-Ranglistenturnier U.13/U.17 in Gera
17.02.2020 Freizeit-Cup - 7. Runde Ilmenau - Sonneberg
27.01.2020 Freizeit-Cup - 6. Runde Meiningen - Ilmenau
26.01.2020 Punktspiele 10., 13.&14. Runde Thüringenliga, VK, BK
18./19.01.2020 1. DBV-A-Ranglistenturnier U.11&U.13
13.01.2020 Freizeit-Cup - 5. Runde Ilmenau - Unterpörlitz
12.01.2020 Punktspiele 8., 9.&11. Runde Thüringenliga, VK, BK


Bevorstehendes Highlight:
10.08.-21.08.2021 28. Badminton-Camp in St. Johann im Pongau

   Punktspiele - 1. Runde

Erstellt am:  22.09.2020
Erstellt durch:  Ralf

  



Erstellt am:  22.09.2020
Erstellt durch:  Ralf

  



Erstellt am:  22.09.2020
Erstellt durch:  Ralf

   Training ab dem 24. August

Ab Montag, dem 24. August findet das Training wieder montags und freitags statt.

Montags von 17.45-19.15 Uhr (Schüler/Jugend) und 19.30-22.00 Uhr (Erwachsene) sowie
freitags von 16.45-18.15 Uhr und 18.30-20.00 Uhr für Schüler/Jugend und 20.15-22.00 Uhr für Erwachsene.

Eine Anmeldung in der Umfrage ist weiterhin notwendig, auch für das Schnuppertraining von Nichtvereinsmitgliedern. Hier ist zwingend eine vorherige Anmeldung unter adrian.gottschall [at] badminton-ilmenau.com erforderlich und es müssen freie Plätze vorhanden sein.

Erstellt am:  24.08.2020, Update 07.09.2020
Erstellt durch:  Ralf/Adrian

   Sommer-Camp 1. Ilmenauer BC/
   Badmintonjugend Thüringen in Österreich

Action - Fun - Nachtwanderung - Kletterpark



Unter den insgesamt 23 Jungen und Mädchen, welche die 12-tägige Reise ins schöne Salzburger Land auf sich nahmen, waren auch 12 Teilnehmer vom 1. Ilmenauer BC sowie das Ilmenauer Betreuerteam Adrian Gottschall, Bruno Kassner und Mathias Schön um trotz Corona-Einschränkungen erlebnisreiche Ferientage zu verleben.
Camp-Leiter Holger Bauerschmidt hat während der ganzen Pandemiezeit immer daran geglaubt, dass auch im 27. Jahr hintereinander eine Sommerferienmaßnahme möglich ist. Unter Abwägung aller Risiken wurden die organisatorischen Herausforderungen gemeistert und trotz Einschränkungen ein anspruchsvolles Badminton-Camp durchgeführt.
Gleich nach Ankunft im Jugendhotel "Schlosshof" gab es nach einer intensiven Belehrung zum Auftaktgrillabend Thüringer Bratwürste.
In der zum Objekt gehörenden Sporthalle, welche erst 2019 eingeweiht wurde, war die Lust den Badmintonschläger zu schwingen, nach wochenlanger Hallenschließung in der Heimat, allen Kids sichtlich anzumerken!

Auf dem Programm standen die unterschiedlichsten Ausflüge, welche für viel Abwechslung sorgten. So war das Kennenlernen der Pongauer Bezirkshauptstadt St. Johann erster Programmpunkt. Das Apfelstrudelessen auf dem "Sternhof" gehört mittlerweile genauso zur Tradition wie der gemeinsame Badmintontag mit den Schülern des befreundeten POST SV Salzburg am UNI-Sportzentrum Rif.


Die alljährliche Wanderung zum Gipfelkreuz des "Heukareck" in 2.100 Meter Höhe wurde als Nachtwanderung durchgeführt, was für viele Teilnehmer schon das Highlight schlechthin war. Gegen 0:45 Uhr ging es vom Lager weg und zum Sonnenaufgang waren alle am Gipfelkreuz, bei herrlichstem Wetter. Nur kühl war es, aber die Frühstücksjause auf der "Niggeltalalm" sorgte für rundum zufriedene Gesichter.

Sonnenaufgang am Gipfelkreuz des Heukareck

Die "Liechtensteinklamm", welche nach 3 Jahren Schließung und umfangreicher Wartungsarbeiten dieses Jahr erstmals wieder den Gästen zugänglich wurde, war ebenso ein besonderes Naturschauspiel.
Für alle gemeinsam stand dann noch der Ausflug zum Kletterpark in Anif auf dem Programm. Mit insgesamt 8 Parcours ging es in unterschiedlichen Höhen und Schwierigkeitsgraden den ganzen Tag hoch und runter.

Auch die beliebten Aktivitäten rund um das Jugendhotel ließen bei fast durchweg schönem Wetter nie Langeweile aufkommen. So stand zu Beginn das Tischtennisturier auf dem Programm. Max Keßler konnte sich bei den Jungen erneut durchsetzen und verwies Onno Thamm auf Platz 2. Dritte wurden Florian Otto und Jonas Litzrodt. Bei den Mädchen gewann Lea Schmidt vor Linda Tirschmann. Dritte wurden Antonia Schön und Lotta Seifert.
Beim Fußballturnier gewann am Ende das Team "Die Zeitspieler" mit Florian Otto, Max Keßler, Fabian Röhner und Antonia Schön.
Auch der Beach-Volleyballplatz, die Indoor- und Outdoortrampoline und der große Badesee waren immer ein Magnet für sportliche Aktivitäten.

Auch die Fun-Olympiade brachte wieder viel Spaß. Da gab es am Ende gleich zwei punktgleiche Siegerteams. Zum einen das Trio "Ente süß-sauer" mit Luca Klauder, Emanuel Zitzmann und Jonas Litzrodt sowie das Trio "Schlosshof eingenommen" mit Lasse Seifert, Lotta Seifert und Lennert Pompe. Neben Medaillen und Preisen war der große Früchteeisbecher "Schiebels Früchteinferno" der verdiente Lohn.

Teilnehmer der Fun-Olympiade mit ihren Medaillen vor dem Jugendhotel. (Foto Rick Koschnitzki)

Bei den abschließenden Schlosshof-Badminton-Spielen gewannen in ihren AK Jonathan Schön, Lotta Seifert, Eric Sattel, Larissa Seyring, Lucy Reime, Jannik Hauser, Florian Otto, Justin Hennig, Linda Tirschmann, Lea Schmidt, Adrian Gottschall und Holger Bauerschmidt.

12 Sieger der Schlosshof-Badminton-Spiele vor der Sporthalle. (Foto Rick Koschnitzki)

Großer Dank geht wieder an Herbergsfamilie Heigl für die gute Betreuung und Bewirtung im Jugendhotel "Schlosshof" sowie für die finanzielle Unterstützung an die Thüringer Sportjugend und das Jugendamt Ilm-Kreis.
Nicht zuletzt gilt der Dank dem Kreissportbund Kyffhäuser, dem Sportstätten-Förderverein Meiningen und dem Tauchsportverein Ilmenau für die Überlassung ihrer Kleinbusse sowie an die Firma Lips für die schönen Teilnehmer-T-Shirts.

Im Herbst steht das Nachtreffen aller Teilnehmer mit der Premiere des Camp-Videofilms auf dem Programm, bevor es heißt: Auf Wiedersehen im Sommer 2021.
Dann vom 10. August bis 21. August.



Erstellt am:  30.08.2020
Erstellt durch:  Holger

   Training in und nach den Sommerferien

In den Ferien findet am 10.08. und am 17.08. jeweils von 17.45-19.15 Uhr (Schüler/Jugend) und 19.30-22.00 Uhr (Erwachsene) das Training statt.

Dafür ist weiterhin eine Anmeldung in der Umfrage notwendig (maximal 18 Personen pro Trainingsgruppe)!

Bei Fragen wendet euch an Adrian (adrian.gottschall [at] badminton-ilmenau.com) und ab dem 12.08. an Ralf (ralf.schubert [at] badminton-ilmenau.com).

Ab dem 24.08. findet das Training wieder zu den bekannten Zeiten (mit vorheriger Anmeldung) statt.

Außerdem bieten wir auch Nichtvereinsmitgliedern wieder die Möglichkeit zum Schnuppertraining vorbeizukommen. Auch hier ist zwingend eine vorherige Anmeldung bei Adrian (adrian.gottschall [at] badminton-ilmenau.com) erforderlich und es müssen freie Plätze vorhanden sein!

Erstellt am:  23.07.2020
Erstellt durch:  Adrian

   Happy Birthday 1. IBC!

Genau heute vor 30 Jahren, am 29.06.1990, wurde unser Verein gegründet.
Eigentlich hätte in diesem Jahr unser Ilmenauer Doppelturnier ganz im Zeichen dieses Jubiläums gestanden, aber leider hat uns Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Nach ein bisschen feiern war uns aber heute trotzdem zumute und so haben wir unsere beiden noch aktiven Gründungsmitglieder Holger und Gregor mit einer ganz besonderen Urkunde für ihre 30-jährige Mitgliedschaft überrascht und geehrt.
Vielen Dank an dieser Stelle an das Team vom Intersport Prediger Ilmenau für die tolle Arbeit.


Holger und Gregor

Erstellt am:  29.06.2020
Erstellt durch:  Adrian

   30 Jahre 1. Ilmenauer Badminton Club e.V.

Liebe Vereinsmitglieder,
Liebe Badmintonfreunde aus nah und fern,

in dieser Woche feiert unser 1. Ilmenauer Badminton Club e.V. sein 30-jähriges Bestehen.
Eine bewegende Zeit mit vielen, vielen sportlichen Höhepunkten begleitete diese Zeit.
Nachdem die Wendezeit nicht nur für die Auflösung vieler großer Sportvereine stand, war dies vor allem eine Zeit des Aufbruches. Neue Ideen und neue Ziele konnten umgesetzt werden.
So war es für mich sofort klar, dass wir einen eigenen Verein, welcher nicht mehr als "Sektion Federball" ein Schattendasein führen sollte, sondern ein waschechter "Badmintonverein" in Ilmenau entstehen sollte. So lösten sich die "Federballsektionen" von Chemie IW Ilmenau und Chemie Unterpörlitz auf und wir gründeten gemeinsam relativ rasch den 1. Ilmenauer Badminton Club e.V.
Am 20. Juli 1990 wurden wir im Kreisgericht Ilmenau unter der Nummer 72 in das Vereinsregister aufgenommen. Im selben Jahr erfolgte noch die Aufnahme in den ebenso neu gegründeten Thüringer Badminton Verband e.V. unter der Nummer 31-002 sowie die Aufnahme in den Landessportbund Thüringen unter der Nummer 03087.
Als Gründungsmitglied möchte ich ab heute, fortlaufend, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, Höhepunkte aus dem Vereinsleben sowie die sportlichen Erfolge auf Grundlage der umfangreichen Vereinschronik in Erinnerung rufen.

Holger Bauerschmidt
Gründungsmitglied


Gründungsurkunde


Artikel aus dem Freien Wort vom 17.11.1990

Erstellt am:  29.06.2020
Erstellt durch:  Holger

   Training ab 22.06.2020 wieder möglich



Nach etwas mehr als 3 Monaten öffnen sich wieder die Türen der Ilmsporthalle. Wir starten mit dem Training ab Montag, den 22.06.2020. Wie bereits per E-Mail kommuniziert, sind die Kapazitäten begrenzt und Anmeldungen obgligatorisch. Über die genauen Regelungen zum Hygiene-Konzept verweisen wir auf die E-Mail vom 16.06.2020. Alternativ oder bei Rückfragen wendet euch bitte an eure Trainer.

Die Trainingszeiten gestalten sich wie folgt:



Bitte beachtet: Anmeldungen sind nur über die in der E-Mail hinterlegten Umfragen möglich.

Wir freuen uns, euch bald wieder beim Training zu sehen!

Erstellt am:  20.06.2020
Erstellt durch:  Stefan

   Aussetzung des Trainings

Heute und bis auf Weiteres findet kein Training statt, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.

Erstellt am:  13.03.2020
Erstellt durch:  Ralf

   Punktspiele - 13.&14, 17. Runde

Thüringenliga
Runde 13: SV 1880 Unterpörlitz - SV Jena-Zwätzen 6:2
Runde 14: SV 1880 Unterpörlitz - 1. BV Weimar 6:2
Somit schließt die Mannschaft des SV 1880 Unterpörlitz die Thüringenliga auf Platz 2 ab.

Verbandsklasse
Runde 13: SpG Ilmenau/Unterpörlitz - SV Blau-Weiß Gotha 7:1
Runde 14: SpG Ilmenau/Unterpörlitz - ESV Lok Erfurt 5:3
Unsere 1. Spielgemeinschaftsmannschaft landet auf Platz 2 der Vebandsklasse und hat damit die Möglichkeit aufzusteigen.

Bezirksklasse
Runde 17 SpG Ilmenau/Unterpörlitz 2 - SV GutsMuths Jena 4 entfällt
Da wir an zwei Spieltagen nicht antreten konnten, wurde unsere Mannschaft gesperrt.

Erstellt am:  09.03.2020
Erstellt durch:  Ralf

   Freizeit-Cup - 8. Runde

1. Ilmenauer BC - TSV 1911 Themar

In unserem letzten Heimspiel der Saison trafen wir auf den TSV 1911 Themar.
Zum ersten Mal seit über einem Jahr konnten wir wieder mit einer vollständigen Mannschaft antreten.

Los ging's mit unserem 2. Herrendoppel bestehend aus Zhichao&René, dem erstmals zusammenspielenden Damendoppel mit Jie&Linh sowie Ralf im 1. Herreneinzel. Alle 3 Begegnungen konnten wir in 2 Sätzen für uns entscheiden, wobei das Damendoppel im letzten Satz das knappste aller Ergebnisse mit 26:24 auf den Platz zauberte.
Im folgenden 1. Herrendoppel holten Jürgen&John einen ungefährdeten Sieg, wie auch Linh&René im 2. Mixed zum Zwischenstand von 5:0.
Abschließend erspielte sich Zhichao in seinem sechsten 2. Herreneinzel seinen sechsten Erfolg und Jie&John kämpften sich in 3 Sätzen zum Gewinn, so dass wir in der Gesamtabrechnung ein blütenweißes 7:0 feiern können.

In 2 Wochen, am 16. März, fahren wir zum Spitzenspiel nach Schmalkalden zum Tabellenzweiten.


1. Ilmenauer BC - TSV 1911 Themar 7:0 Runde 8/ 02.03.2020
1.HD Breuer/Lim - Schröder/Schröder 21:13 21:  5
42:18 2:0
2.HD Deng/Lips - Hopf/Abel 21:  9 21:11
42:20 2:0
DD Pei/Krause - Otto/Oeckel 21:10 26:24
47:34 2:0
1.MX Pei/Lim - Oeckel/Abel 21:16 16:21 21:15
58:52 2:1
2.MX Krause/Lips - Otto/Hopf 21:  9 21:  4
42:13 2:0
1.HE Schubert - Schröder,Leon 21:16 21:19
42:35 2:0
2.HE Deng - Schröder,Tino 21:11 21:18
42:29 2:0








315:201 14:1

Erstellt am:  02.03.2020
Erstellt durch:  Ralf

   1. D-Ranglistenturnier U.13/U.17 in Gera
   Turnierserie 2020

Fabian Röhner/Eric Sattel sowie Larissa Seyring/Lilly Schneller gewinnen Doppel AK U.13

AK U.13
Beim Jahresauftakt zur Wettkampfserie 2020 in der Panndorfhalle in Gera konnten bei den U.13-ern die Talente vom 1. Ilmenauer BC, insbesondere Fabian Röhner und Eric Sattel sowie Larissa Seyring und Lilly Schneller mit Siegen im Doppel für große Überraschungen sorgen!
Fabian & Eric konnten im Halbfinale Felix Litzrodt/Fynn Lukas Minner (Erfurt/Niederroßla) mit 15:9, 19:17 ausschalten und gewannen überraschend sicher das Finale gegen Emanuel Zitzmann Santos/Linus Linz (GutsMuths Jena) mit 15:10 und 15:9.
Bei den Mädchen kam es sogar zu einem reinen Ilmenauer Endspiel. Antonia Schön/Alina Hedler bezwangen im Viertelfinale ihre Vereinskameradin Nele Schulz mit Partnerin Carolin Schüßler (Niederroßla) 15:9, 15:11 und im Halbfinale überraschend Fanni Wendt/Lena Femböck (Hermsdorf/Unterpörlitz) 20:18, 15:7. Larissa Seyring/Lilly Schneller gelang im Viertelfinale ein Sieg gegen Zoe-Jane Gerlach/Payton Tobien (Bad Frankenhausen) mit 15:5, 15:10. Im Halbfinale wuchsen die beiden nochmal über sich hinaus und brachten den Jenaer Favoriten Jule Meinhardt/Dina Strumpf mit 15:7 und 18:16 eine Niederlage bei. Das Finale ging dann äußerst knapp mit 15:11, 06:15 und 17:15 an Larissa/Lilly.
Auch im Einzel zeigten die Ilmenauer Jungen und Mädchen tolle Leistungen! Fabian Röhner und Eric Sattel spielten sich mit viel Konzentration und Leidenschaft bis ins Halbfinale durch, wo sie direkt aufeinander trafen. Fabian konnte sich mit 15:8, 15:11 durchsetzen und musste sich im Endspiel Emanuel Zitzmann Santos (Jena) nach großem Kampf 10:15, 15:8, 10:15 geschlagen geben. Eric gewann dann noch das Spiel um Platz 3 gegen Marlon Zeißner (OTG Gera) mit 15:9, 15:8.
Larissa Seyring und Antonia Schön konnten jeweils ihre Vorrundenspiele sicher gewinnen und mussten sich erst im Halbfinale der Konkurrenz aus Hermsdorf und Jena geschlagen geben. Antonia verlor gegen Fanny Wendt 08:15, 02:15 und Larissa verlor gegen die spätere Siegerin Jule Meinhardt nach 15:9 im 1. Satz noch mit 8:15 und 6:15. Im kleinen Finale trafen die beiden direkt aufeinander, wobei sich Larissa mit 15:10, 15:1 gegen ihre Vereinskameradin durchsetzte.
Die weiteren Platzierungen: Frido Kassner 11., Adrian Schmidt 13., Alina Hedler 6., Lilly Schneller 8., Nele Schulz 10.

AK U.17
Hier waren zwei Ilmenauer Jungen und ein Mädchen am Start. Luca Klauder kam am Ende mit Platz 7 unter die Top Acht und Onno Thamm wurde 16.
Ella Kassner belegte im Einzel Platz 6 sowie im Doppel mit Partnerin Denise Schramm (SV 1880 Unterpörlitz) den 3. Platz.

Erstellt am:  27.02.2020
Erstellt durch:  Holger

   Punktspiele - 11.&12, 15. und 16. Runde

Erstellt am:  24.02.2020
Erstellt durch:  Ralf

   Freizeit-Cup - 7. Runde

1. Ilmenauer BC - SG 1951 Sonneberg

Glücklicherweise war unsere Halle nach dem kleinen Sturmschaden in der vergangenen Woche wieder voll bespielbar. So konnten wir unsere Sonneberger Gäste zum vorletzten Heimspiel der Saison begrüßen.
Beide Teams traten nur mit 5 Spieler/-innen an - den Sonnebergern fehlte ein Herr und uns die zweite Dame. Linh spielte zum ersten Mal in unseren Reihen.

Wie üblich begannen wir mit den beiden Herrendoppeln, wobei Jürgen&John es im 1. Doppel durch den fehlenden Sonneberger Herren mit dem starken Mixed bestehend aus Sarah&Max zu tun bekamen. Der erste Satz verlief knapp und der Zweite deutlich zu unseren Gunsten. Im 2. HD holten Zhichao&Ralf unseren 2. Punkt zum Zwischenstand von 2:1, da wir das Damendoppel erneut kampflos abgeben mussten.
Im zweiten Herreneinzel duellierten sich Zhichao und Jan in einem knappen Spiel, am Ende konnten wir uns über einen Erfolg freuen. Das einzige Dreisatzspiel des Tages lieferten sich Linh&Jürgen mit den Schlossareks im 1. Mixed. In ihrem Premierenmatch spielten beide engagiert und konnten den 2. Satz sogar für sich entscheiden, doch zum Schluss obsiegte das starke Sonneberger Duo. -> 3:2
In den letzten beiden Spielen hatte sowohl unser 2. Mixed mit Linh&René als auch Ralf im 1. Herreneinzel die Nase in 2 glatten Sätzen vorn, so dass wir insgesamt einen 5:2-Erfolg feiern können. Glückwunsch an Linh zu ihrem guten Einstand.

In 2 Wochen, am 2. März, spielen wir erneut zu Hause, dann gegen Themar.


1. Ilmenauer BC - SG 1951 Sonneberg 5:2 Runde 7/ 17.02.2020
1.HD Breuer/Lim - Schlossarek/Schlossarek 21:19 21:12
42:31 2:0
2.HD Deng/Schubert - Heinlein/Behrend 21:11 21:14
42:25 2:0
DD unbesetzt - Schlossarek/Dommes   0:21   0:21
  0:42 0:2
1.MX Krause/Breuer - Schlossarek/Schlossarek 17:21 21:19 13:21
51:61 1:2
2.MX Krause/Lips - Dommes/Heinlein 21:  9 21:11
42:20 2:0
1.HE Schubert - Schlossarek 21:11 21:  5
42:16 2:0
2.HE Deng - Behrend 21:18 21:19
42:37 2:0








261:232 11:4

Erstellt am:  17.02.2020
Erstellt durch:  Ralf

   Freizeit-Cup - 6. Runde

TSV Meiningen - 1. Ilmenauer BC

Leider nur zu Viert fuhren wir durch den Regen gen Meiningen. Wahrscheinlich das erste Mal in unserer dreizehnjährigen Freizeit-Cup-Geschichte mussten wir ohne Damen auskommen.
Auch der Gastgeber trat geschwächt, jedoch vollzählig an. So gingen das Damendoppel sowie die beiden Mixed kampflos an die Theaterstädter, d.h. wir mussten ein 0:3 aufholen.

Unser erstes Herrendoppel mit Jürgen&John gewann den Auftaktsatz sehr klar, dann folgte ein Umschwung, doch den Entscheidungssatz konnten sie wieder für sich verbuchen. Da auch unser 2. Herrendoppel mit René&Ralf siegte, stand es nur noch 2:3 gegen uns.
Mit den Erfolgen von Jürgen und Ralf in den Einzeln konnten wir die Begegnung doch noch drehen und uns mit einem 4:3 glücklich auf den Heimweg machen.

Im nächsten Spiel in 3 Wochen, am 17. Februar zu Hause gegen Sonneberg hoffen wir zumindest wieder eine Dame aufbieten zu können.


TSV Meiningen - 1. Ilmenauer BC 3:4 Runde 6/ 27.01.2020
1.HD Kissenkötter/Büchner - Breuer/Lim   8:21 21:18 16:21
45:60 1:2
2.HD Hoßfeld/Welker - Lips/Schubert 12:21 12:21
24:42 0:2
DD Muhle/Barth - unbesetzt 21:  0 21:  0
42:  0 2:0
1.MX Muhle/Hoßfeld - unbesetzt 21:  0 21:  0
42:  0 2:0
2.MX Barth/Welker - unbesetzt 21:  0 21:  0
42:  0 2:0
1.HE Kissenkötter - Breuer 16:21 18:21
34:42 0:2
2.HE Büchner - Schubert 18:21 17:21
35:42 0:2








264:186 7:8

Erstellt am:  27.01.2020
Erstellt durch:  Ralf

   Punktspiele - 10., 13. und 14. Runde

Erstellt am:  27.01.2020
Erstellt durch:  Ralf

   1. DBV-A-Ranglistenturnier der AK U.11&U.13 in Ilmenau

Gemeinsam mit dem SV 1880 Unterpörlitz richteten wir zum zweiten Mal eine Deutsche Jugendrangliste - genauer das 1. DBV-A-Ranglistenturnier der AK U.11 und U.13 - in 2 Sporthallen am 18./19. Januar in Ilmenau aus.

Wir bedanken uns bei allen Spielern/-innen, Betreuern/-innen, Helfern/-innen und Sponsoren für dieses gelungene Marathon-Turnier mit 330 Spielen und wünschen Euch eine gute, verletzungsfreie Saison.

Den Bericht des Thüringen-Journals vom 19. Januar könnt Ihr hier abrufen.



Ergebnisse der AK U.11 und
Ergebnisse der AK U.13



Unser U.13-Doppel Eric&Fabian


Update 18.12.:
Zusatzinformationen über den Stand der Meldungen sowie den weiteren Ablauf.

Update 19.12.:
Meldelisten online - AK U.11 und AK U.13

Update 6.1.:

Hohe Meldezahlen bei 1. A-Rangliste im Jahre 2020

Am dritten Januar-Wochenende werden die beiden Thüringer Vereine SV 1880 Unterpörlitz und der 1. Ilmenauer Badminton Club, zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte, Ausrichter einer Deutschen Nachwuchs-Rangliste im Badminton sein. Zu Gast werden zur 1. A-Rangliste des Jahres 2020 die Altersklassen U.11 und U.13 sein. Die rekordverdächtigen Meldungen stellten den Veranstalter vor kleine organisatorische Probleme, die allerdings professionell gelöst werden konnten!

Unglaubliche 73 Vereinsmeldungen erhielten die Ausrichter aus Thüringen und somit werden beide Ilmenauer Vereine am 18.01. und 19.01.2020 ca. 150 Nachwuchsspieler aus 13 Bundesländern begrüßen dürfen. Bewusst wurde deshalb bereits im Vorfeld eine Trennung der Altersklassen auf zwei Turnhallen durchgeführt. Somit wird die Altersklasse U.13 in der großen Ilm-Sporthalle (8 Felder) und die Altersklasse U.11 in der erst kürzlich modernisierten Stollen-Sporthalle (6 Felder) spielen. Alleine im Einzel der AK U.13 wurden durch die Vereine 63 Jungen und 49 Mädchen gemeldet. Um keine Abmeldungen in den Einzeldisziplinen zu versenden, entschied sich der Ausrichter (nach viel Rechnerei), in 3-er Gruppen zu spielen und alle Meldungen zu akzeptieren! In den Doppeldisziplinen der selben Altersklasse lagen die Meldungen noch im Rahmen, die Meldungen im Mixed mussten allerdings auf 32 Doppel limitiert werden! Die Referees sind angehalten auf eine zügige Durchführung der Spiele zu achten, um keine Verzögerungen im Ablauf zu erhalten! In der jüngeren Altersklasse U.11 wurden immerhin 20 Jungen und 15 Mädchen gemeldet. In dieser Altersklasse lagen alle Meldungen im Rahmen und wurden akzeptiert!

Die Grundlage für diese Ausrichtung legten beide Vereine übrigens bereits im Mai 2019, als Ilmenau zum 1. Mal Ausrichter einer Deutschen Rangliste war, der der besten Deutschen-U.15-Spieler. Damals wie auch jetzt wird der Ausrichter in der U.13-Halle mit einem eigens programmierten Zählsystem arbeiten. Als "Bonbon" für die U.13-er werden wieder alle Spiele vom eigenen Nachwuchs gezählt und die Spielstände auf großen Monitoren angezeigt!
Der SV 1880 Unterpörlitz und der 1. Ilmenauer BC freuen sich auf alle Teilnehmer und deren Betreuer.

Update 14.1.:
Turnierbriefing

Noch einige Hinweise:
1. Sobald die aktuelle Rangliste der 3. KW verfügbar ist, werden wir die Setzplätze auf turnier.de veröffentlichen (ggf. 15.01.2020). Die Anzahl der Setzplätze erfolgte auf Grundlage von Anlage 1 der Jugendspielordnung sowie in Abstimmung mit dem DBV!
2. Nach einigen Gesprächen haben wir uns außerdem dazu entschlossen, die Auslosung bereits am Donnerstag, den 16.01.2020 (nach 22:00 Uhr) zu veröffentlichen.
Bitte beachtet, dass deswegen eine Abmeldung nur bis Donnerstag, 16.01.2020 um 20:00 Uhr möglich ist. Alle Vereine/Verbände mit Abmeldungen nach diesem Zeitpunkt sind zur Zahlung der Meldegebühr verpflichtet, auch wenn sie nicht antreten!
3. Abschließend möchte ich Euch Trainer und Eltern bitten, mit auf eine zügige Durchführung zu achten! Wir haben ein riesiges Programm vor uns, bei dem von allen Mithilfe benötigt wird!

Wir wünschen Euch auf diesem Wege eine gute Anreise nach Ilmenau! Mit Schnee ist leider in diesem Jahr, auch im Thüringer Wald, (noch) nicht zu rechnen...


Erstellt am:  20.11.2019,Update 1.1.2020
Erstellt durch:  Ralf, Michael

   Freizeit-Cup - 5. Runde

1. Ilmenauer BC - SV 1880 Unterpörlitz

Zum letzten Spiel der Hinrunde und gleichzeitg dem Ersten in diesem Jahr trafen wir uns mit den Unterpörlitzern zum 4. Derby in der Ilmsporthalle.

In identischer Besetzung des letzten Spieltags begannen wir mit den beiden Herrendoppeln. Im ersten Doppel konnten Jürgen&John das Ergebnis des letzten Jahres invertieren und nach einem sehr knappen ersten Satz den Sieg davontragen. Da auch Zhichao&Ralf gewannen, gingen wir nach Berücksichtigung des kampflos abgegebenen Damendoppels mit 2:1 in Führung.
Im folgenden Mixed sicherten Jie&René einen weiteren Punkt und Zhichao machte mit Punkt Numero 4 den Sack zu. -> 4:1
Das diesjährige Duell des ersten Herreneinzels zwischen Jürgen und Erik sicherte sich in einem guten Spiel der Gast. Den Schlusspunkt setzten Jie&John im ersten Mixed zum starken Endstand von 5:2 für unsere Truppe. Somit behalten wir unsere weiße Weste und stehen zur Halbzeit des Freizeit-Cups auf dem Platz an der Sonne.

In 2 Wochen, am 27. Januar starten wir in Meiningen in die Rückrunde.


1. Ilmenauer BC - SV 1880 Unterpörlitz 5:2 Runde 5/ 13.01.2020
1.HD Breuer/Lim - Wöhner/Kaizik 22:20 21:16
43:36 2:0
2.HD Deng/Schubert - Vogler/Rudolf 21:10 21:13
42:23 2:0
DD unbesetzt - Hager/Apel   0:21   0:21
  0:42 0:2
1.MX Pei/Lim - Apel/Vogler 21:17 21:14
42:31 2:0
2.MX Pei/Lips - Hager/Rudolf 21:11 21:11
42:22 2:0
1.HE Breuer - Wöhner 20:22 14:21
34:43 0:2
2.HE Deng - Kaizik 21:18 21:17
42:35 2:0








245:232 10:4

Erstellt am:  13.01.2020
Erstellt durch:  Ralf

   Punktspiele - 8., 9. und 11. Runde

Erstellt am:  13.01.2020
Erstellt durch:  Ralf

  Bitte Newsarchiv nutzen!

Ältere Nachrichten finden Sie im Newsarchiv.

 
Erstellt durch:  Stefan