News
Zukünftige Turniere/Ereignisse:
  04./05.07.2020 XXVIII. Ilmenauer Doppelturnier
12.08.-23.08.2020 27. Badminton-Camp - Ausschreibung&Anmeldung


Die letzten Meldungen:
NEU
12.02.2020 Ilmsporthalle wieder nutzbar
11.02.2020 Ilmsporthalle wegen Sturmschaden geschlossen
27.01.2020 Freizeit-Cup - 6. Runde Meiningen - Ilmenau
26.01.2020 Punktspiele 10., 13.&14. Runde Thüringenliga, VK, BK

ALT
18./19.01.2020 1. DBV-A-Ranglistenturnier U.11&U.13
13.01.2020 Freizeit-Cup - 5. Runde Ilmenau - Unterpörlitz
12.01.2020 Punktspiele 8., 9.&11. Runde Thüringenliga, VK, BK
20.12.2019 Mitgliederversammlung & Trainingspause bis 6. Januar
14.12.2019 D-Ranglistenturnier U.13/U.17 in Erfurt
13.12.2019 Familien-Weihnachts-Turnier in Ilmenau
02.12.2019 Freizeit-Cup - 4. Runde Ilmenau - Schmalkalden
01.12.2019 Punktspiele 9.&10. Runde Bezirksklasse
20.11.2019 Freizeit-Cup - 3. Runde Themar - Ilmenau
10.11.2019 Punktspiele 6.&7. Runde Thüringenliga, VK, BK
09.11.2019 Thüringer Ranglistenturnier U.09/U.11
09.11.2019 Thüringer Ranglistenturniere U.13/U.15/U.17
03.11.2019 Punktspiele 4.&5. Runde Thüringenliga, VK, BK
20.10.2019 Punktspiele - vorgezogene 9. Runde Verbandsklasse
16.10.2019 Freizeit-Cup - 2. Runde Sonneberg - Ilmenau
02.10.2019 kein Training am 4.10. und 1.11.
23.09.2019 Freizeit-Cup - 1. Runde Ilmenau - Meiningen
22.09.2019 Punktspiele 2.&3. Runde Thüringenliga, VK, BK
15.09.2019 Punktspiele 1.&2. Runde Thüringenliga, VK, BK
14.09.2019 Thüringenmeisterschaft U13 in Gera
07./08.09.2019 15. Enno-Cup in Gera
31.07.-11.08.2019 26. Badminton-Camp
05.07.2019 Sommerpause ab 5. Juli, Trainingsstart am 19. August
22.06.-23.06.2019 XXVII. Ilmenauer Doppelturnier
15.06.2019 2. Thüringer Ranglistenturnier 2019, AK U.13 und U.17
25./26.05.2019 2. DBV-A-Ranglistenturnier U.15 in Ilmenau
26.05.2019 Thüringer Freizeitmannschafts-Pokalfinale in Erfurt
18.05.2019 XV. Ilmenau-Cup

   Ilmsporthalle wieder nutzbar

Glücklicherweise konnte die Reparatur schnell durchgeführt werden, so dass unser Training zu den gewohnten Zeiten stattfinden kann.

Erstellt am:  12.02.2020
Erstellt durch:  Ralf

   Ilmsporthalle wegen Sturmschaden geschlossen

Durch den gestrigen Sturm wurde das Dach der Ilmsporthalle beschädigt, so dass sie aktuell nicht genutzt werden kann.
Sobald die Reparatur durchgeführt wurde und wir wieder trainieren und spielen können, erfolgt eine Info auf unserer Seite.

Erstellt am:  11.02.2020
Erstellt durch:  Ralf

   Freizeit-Cup - 6. Runde

TSV Meiningen - 1. Ilmenauer BC

Leider nur zu Viert fuhren wir durch den Regen gen Meiningen. Wahrscheinlich das erste Mal in unserer dreizehnjährigen Freizeit-Cup-Geschichte mussten wir ohne Damen auskommen.
Auch der Gastgeber trat geschwächt, jedoch vollzählig an. So gingen das Damendoppel sowie die beiden Mixed kampflos an die Theaterstädter, d.h. wir mussten ein 0:3 aufholen.

Unser erstes Herrendoppel mit Jürgen&John gewann den Auftaktsatz sehr klar, dann folgte ein Umschwung, doch den Entscheidungssatz konnten sie wieder für sich verbuchen. Da auch unser 2. Herrendoppel mit René&Ralf siegte, stand es nur noch 2:3 gegen uns.
Mit den Erfolgen von Jürgen und Ralf in den Einzeln konnten wir die Begegnung doch noch drehen und uns mit einem 4:3 glücklich auf den Heimweg machen.

Im nächsten Spiel in 3 Wochen, am 17. Februar zu Hause gegen Sonneberg hoffen wir zumindest wieder eine Dame aufbieten zu können.


TSV Meiningen - 1. Ilmenauer BC 3:4 Runde 6/ 27.01.2020
1.HD Kissenkötter/Büchner - Breuer/Lim   8:21 21:18 16:21
45:60 1:2
2.HD Hoßfeld/Welker - Lips/Schubert 12:21 12:21
24:42 0:2
DD Muhle/Barth - unbesetzt 21:  0 21:  0
42:  0 2:0
1.MX Muhle/Hoßfeld - unbesetzt 21:  0 21:  0
42:  0 2:0
2.MX Barth/Welker - unbesetzt 21:  0 21:  0
42:  0 2:0
1.HE Kissenkötter - Breuer 16:21 18:21
34:42 0:2
2.HE Büchner - Schubert 18:21 17:21
35:42 0:2








264:186 7:8

Erstellt am:  27.01.2020
Erstellt durch:  Ralf

   Punktspiele - 10., 13. und 14. Runde

Erstellt am:  27.01.2020
Erstellt durch:  Ralf

   1. DBV-A-Ranglistenturnier der AK U.11&U.13 in Ilmenau

Gemeinsam mit dem SV 1880 Unterpörlitz richteten wir zum zweiten Mal eine Deutsche Jugendrangliste - genauer das 1. DBV-A-Ranglistenturnier der AK U.11 und U.13 - in 2 Sporthallen am 18./19. Januar in Ilmenau aus.

Wir bedanken uns bei allen Spielern/-innen, Betreuern/-innen, Helfern/-innen und Sponsoren für dieses gelungene Marathon-Turnier mit 330 Spielen und wünschen Euch eine gute, verletzungsfreie Saison.

Den Bericht des Thüringen-Journals vom 19. Januar könnt Ihr hier abrufen.



Ergebnisse der AK U.11 und
Ergebnisse der AK U.13


Update 18.12.:
Zusatzinformationen über den Stand der Meldungen sowie den weiteren Ablauf.

Update 19.12.:
Meldelisten online - AK U.11 und AK U.13

Update 6.1.:

Hohe Meldezahlen bei 1. A-Rangliste im Jahre 2020

Am dritten Januar-Wochenende werden die beiden Thüringer Vereine SV 1880 Unterpörlitz und der 1. Ilmenauer Badminton Club, zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte, Ausrichter einer Deutschen Nachwuchs-Rangliste im Badminton sein. Zu Gast werden zur 1. A-Rangliste des Jahres 2020 die Altersklassen U.11 und U.13 sein. Die rekordverdächtigen Meldungen stellten den Veranstalter vor kleine organisatorische Probleme, die allerdings professionell gelöst werden konnten!

Unglaubliche 73 Vereinsmeldungen erhielten die Ausrichter aus Thüringen und somit werden beide Ilmenauer Vereine am 18.01. und 19.01.2020 ca. 150 Nachwuchsspieler aus 13 Bundesländern begrüßen dürfen. Bewusst wurde deshalb bereits im Vorfeld eine Trennung der Altersklassen auf zwei Turnhallen durchgeführt. Somit wird die Altersklasse U.13 in der großen Ilm-Sporthalle (8 Felder) und die Altersklasse U.11 in der erst kürzlich modernisierten Stollen-Sporthalle (6 Felder) spielen. Alleine im Einzel der AK U.13 wurden durch die Vereine 63 Jungen und 49 Mädchen gemeldet. Um keine Abmeldungen in den Einzeldisziplinen zu versenden, entschied sich der Ausrichter (nach viel Rechnerei), in 3-er Gruppen zu spielen und alle Meldungen zu akzeptieren! In den Doppeldisziplinen der selben Altersklasse lagen die Meldungen noch im Rahmen, die Meldungen im Mixed mussten allerdings auf 32 Doppel limitiert werden! Die Referees sind angehalten auf eine zügige Durchführung der Spiele zu achten, um keine Verzögerungen im Ablauf zu erhalten! In der jüngeren Altersklasse U.11 wurden immerhin 20 Jungen und 15 Mädchen gemeldet. In dieser Altersklasse lagen alle Meldungen im Rahmen und wurden akzeptiert!

Die Grundlage für diese Ausrichtung legten beide Vereine übrigens bereits im Mai 2019, als Ilmenau zum 1. Mal Ausrichter einer Deutschen Rangliste war, der der besten Deutschen-U.15-Spieler. Damals wie auch jetzt wird der Ausrichter in der U.13-Halle mit einem eigens programmierten Zählsystem arbeiten. Als "Bonbon" für die U.13-er werden wieder alle Spiele vom eigenen Nachwuchs gezählt und die Spielstände auf großen Monitoren angezeigt!
Der SV 1880 Unterpörlitz und der 1. Ilmenauer BC freuen sich auf alle Teilnehmer und deren Betreuer.

Update 14.1.:
Turnierbriefing

Noch einige Hinweise:
1. Sobald die aktuelle Rangliste der 3. KW verfügbar ist, werden wir die Setzplätze auf turnier.de veröffentlichen (ggf. 15.01.2020). Die Anzahl der Setzplätze erfolgte auf Grundlage von Anlage 1 der Jugendspielordnung sowie in Abstimmung mit dem DBV!
2. Nach einigen Gesprächen haben wir uns außerdem dazu entschlossen, die Auslosung bereits am Donnerstag, den 16.01.2020 (nach 22:00 Uhr) zu veröffentlichen.
Bitte beachtet, dass deswegen eine Abmeldung nur bis Donnerstag, 16.01.2020 um 20:00 Uhr möglich ist. Alle Vereine/Verbände mit Abmeldungen nach diesem Zeitpunkt sind zur Zahlung der Meldegebühr verpflichtet, auch wenn sie nicht antreten!
3. Abschließend möchte ich Euch Trainer und Eltern bitten, mit auf eine zügige Durchführung zu achten! Wir haben ein riesiges Programm vor uns, bei dem von allen Mithilfe benötigt wird!

Wir wünschen Euch auf diesem Wege eine gute Anreise nach Ilmenau! Mit Schnee ist leider in diesem Jahr, auch im Thüringer Wald, (noch) nicht zu rechnen...


Erstellt am:  20.11.2019,Update 1.1.2020
Erstellt durch:  Ralf, Michael

   Freizeit-Cup - 5. Runde

1. Ilmenauer BC - SV 1880 Unterpörlitz

Zum letzten Spiel der Hinrunde und gleichzeitg dem Ersten in diesem Jahr trafen wir uns mit den Unterpörlitzern zum 4. Derby in der Ilmsporthalle.

In identischer Besetzung des letzten Spieltags begannen wir mit den beiden Herrendoppeln. Im ersten Doppel konnten Jürgen&John das Ergebnis des letzten Jahres invertieren und nach einem sehr knappen ersten Satz den Sieg davontragen. Da auch Zhichao&Ralf gewannen, gingen wir nach Berücksichtigung des kampflos abgegebenen Damendoppels mit 2:1 in Führung.
Im folgenden Mixed sicherten Jie&René einen weiteren Punkt und Zhichao machte mit Punkt Numero 4 den Sack zu. -> 4:1
Das diesjährige Duell des ersten Herreneinzels zwischen Jürgen und Erik sicherte sich in einem guten Spiel der Gast. Den Schlusspunkt setzten Jie&John im ersten Mixed zum starken Endstand von 5:2 für unsere Truppe. Somit behalten wir unsere weiße Weste und stehen zur Halbzeit des Freizeit-Cups auf dem Platz an der Sonne.

In 2 Wochen, am 27. Januar starten wir in Meiningen in die Rückrunde.


1. Ilmenauer BC - SV 1880 Unterpörlitz 5:2 Runde 5/ 13.01.2020
1.HD Breuer/Lim - Wöhner/Kaizik 22:20 21:16
43:36 2:0
2.HD Deng/Schubert - Vogler/Rudolf 21:10 21:13
42:23 2:0
DD unbesetzt - Hager/Apel   0:21   0:21
  0:42 0:2
1.MX Pei/Lim - Apel/Vogler 21:17 21:14
42:31 2:0
2.MX Pei/Lips - Hager/Rudolf 21:11 21:11
42:22 2:0
1.HE Breuer - Wöhner 20:22 14:21
34:43 0:2
2.HE Deng - Kaizik 21:18 21:17
42:35 2:0








245:232 10:4

Erstellt am:  13.01.2020
Erstellt durch:  Ralf

   Punktspiele - 8., 9. und 11. Runde

Erstellt am:  13.01.2020
Erstellt durch:  Ralf

   Mitgliederversammlung und Trainingspause bis zum 6. Januar

Am Freitag, dem 20. Dezember um 19 Uhr findet in der Ilmsporthalle unsere Mitgliederversammlung statt. Dazu laden wir Euch ein.

Anschließend ist bis zum 5. Januar Trainingspause. Wir starten wieder am Montag, dem 6. Januar.

Der 1. Ilmenauer BC wünscht allen Spielern frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!

Update 20.12.:
Der Vorstand wurde zu großen Teilen wiedergewählt.
Neuer Studentenwart ist Thomas Handte, neuer Kassenprüfer ist Rico Röhner. Der Jugendsprecher Luca Klauder wurde bestätigt.

Erstellt am:  17.12.2019
Erstellt durch:  Ralf

   D-Ranglistenturnier U.13/U.17 in Erfurt

Max Keßler mit viertem Turniersieg in Folge!
Fabian Röhner 3. Platz im Einzel und mit Partner Adrian Schmidt im Doppelfinale U.13


AK U.17
Beim letzten Thüringer Wertungsturnier im Kalenderjahr 2019 konnte Max Keßler vom 1. Ilmenauer BC erneut den Turniersieg mit nach Hause nehmen. Bei den Jahrgangsältern wurde der erst 12-jährige Max Keßler in Runde 1 gegen Jonas Litzrodt (Erfurt) gleich voll gefordert. Nach verlorenem 1. Satz konnte Max das Spiel noch drehen und zog ins Viertelfinale ein. Gegen Benni Kern (BW Niederroßla, 21:15, 21:15) und Fabian Meyer (BW Niederroßla, 21:16, 21:15) blieb Max Keßler ohne Satzverlust und stand im Endspiel. Gegen den Turnierfavoriten Nils Ohlow aus Weimar hatte der Ilmenauer in der Vergangenheit oft das Nachsehen. Doch Max Keßler legte nochmal sein ganzes Können in die Waagschale und fegte seinen Kontrahenten mit 21:12, 21:10 praktisch vom Feld.
Luca Klauder wurde im Einzel Neunter und Onno Thamm Elfter. Max Keßler/Luca Klauder kamen im Doppel auf Platz Sechs. Einen bemerkenswerten Bronzeplatz sicherte sich Onno Thamm im Doppel mit seinem Erfurter Partner Jonas Litzrodt.

AK U.13
Auch in dieser AK legten sich die vier Jungen und vier Mädchen vom 1. Ilmenauer BC zum Jahresabschluss nochmal voll ins Zeug. Fabian Röhner/Adrian Schmidt sorgten im Doppel mit dem Finaleinzug sogar für eine Überraschung. So konnten sie im Halbfinale das favorisierte Doppel Maurice Brückner/Quentin Schenzel (Themar/Jena) 21:10, 21:17 bezwingen. Gegen die an Eins gesetzten Moritz Jauk/Julius Schuchhardt (Jena/Olbersleben) kämpften sie tapfer, mussten aber mit 15:21, 10:21 die Überlegenheit anerkennen.
Bei den Mädchen kamen Antonia Schön/Alina Hedler im Doppel auf Platz Sechs.
Im Einzel knüpfte Fabian Röhner an seine gute Leistungsentwicklung an uns spielte sich bis ins Halbfinale durch, wo er vom Jenaer Sportgymnasiasten Moritz Jauk gestoppt wurde.
Aber im Spiel um Platz Drei konnte Fabian mit dem Sieg über den technisch starken Maurice Brückner (Themar) mit 19:21, 23:21 und 21:18 nochmal einen drauf setzen. Mit Eric Sattel, Platz 5, Frido Kassner, Platz 6 und Adrian Schmidt, auf Platz 7, kamen alle Ilmenauer Jungen unter die Top Acht.
Bei den Mädchen kam Larissa Seyring auf Platz 4, Antonia Schön auf Platz 5, Alina Hedler auf Platz 6 und Lilly Schneller auf Platz 9.

Mit Fabian Röhner und Eric Sattel wurden wieder zwei Ilmenauer Talente in das BFA-Kaderteam Südthüringen berufen.

Erstellt am:  26.12.2019
Erstellt durch:  Holger

   Familien-Weihnachts-Turnier 2019

Mit über 50 Teilnehmern war das Familien-Weihnachtsturnier, welches der 1. Ilmenauer Badminton Club traditionell im Dezember durchführt, wieder außerordentlich gut besucht.
Viele Muttis & Vatis konnten sich selbst im Badminton ausprobieren und mit ihren Söhnen und Töchtern um Punkte kämpfen.
Bei Glühwein, Kuchen und Weihnachtsgebäck stand dabei der Spaß absolut im Mittelpunkt. Jedes Team bekam eine Urkunde und für die Kinder warteten zahlreiche Schokoladen-Weihnachtsmänner auf ihre neuen Besitzer.
Beim Kinder-Badminton-Quiz gab es mit Lotta Seifert, Frida Feddrich, Lilly Schneller, Adrian Schmidt und Alina Hedler gleich 5 Sieger, welche von den 15 Aufgaben jeweils 14 richtig hatten.

Vater und Sohn - A
1. Luca Klauder & V.

Vater und Sohn - B
1. Frido Kassner & V.
2. Onno Thamm & V.
3. Nils Forkel & V.
4. Lennard Sattel & V.
5. Dante M.d.O. Zentgraf & V.
6. Johann Lerp & V.
7. Enno Renhak & V.

Mutter und Sohn
1. Oskar Brandt & M.
2. Bruno Lerb & M.
3. Daniel Klüger & M.

Mutter und Tochter - A
1. Lotta Seifert & M.
2. Elisa Schmidt & M.

Mutter und Tochter - B
1. Larissa Seyring & M.
2. Lilly Schneller & M.
3. Frieda Renhak & M.

Geschwister - A
1. Steven & Fabian
2. Raphael & Eric

Geschwister - B
1. Adrian & Vanessa
2. Angelina & Jasmin

Vater und Tochter
1. Antonia Schön & V.
2. Ronja Schulz & V.
3. Nele Schulz & V.
4. Alina Hedler & V.
4. Frida Feddrich & V.
6. Celina Maya & V.

Sonstige
1. Justin & Florian
2. Dante & Opa



Erstellt am:  17.12.2019
Erstellt durch:  Holger

   Freizeit-Cup - 4. Runde

1. Ilmenauer BC - 1. BC Schmalkalden

Am letzten Freizeit-Cup-Spieltag dieses Jahres kam es zum Duell der beiden bisher ungeschlagenen Teams aus Ilmenau und Schmalkalden um die Tabellenspitze.

Zu Beginn konnten sich unsere beiden Herrendoppel erstaunlich glatt gegen die Schmalkalder Konkurrenz durchsetzen. Zusammen mit unserem kampflos abgegebenen Damendoppel stand es nun 2:1.
Unser 1. Mixed mit Jie&John fand gegen die gut spielenden Gegner kein Rezept und musste die Begegnung in 2 Sätzen abgeben. Jürgen im 1. Herreneinzel spielte gut gegen Dirk, doch am Ende obsiegte der Gast. -> 2:3
Nun mussten wir die beiden letzten Spiele gewinnen, um die Tabellenführung zu behaupten. Jie&René im 2. Mixed behielten in der Verlängerung des ersten Satzes die Nerven und holten sich ebenfalls Satz Numero zwo zum Ausgleich. -> 3:3
Zhichao im 2. Einzel hatte es mit dem kampfstarken Schmalkalder Ralf zu tun, der sich den ersten Satz knapp holte. Den 2. Satz erspielte sich Zhichao deutlich. Nun kam alles auf den dritten Satz an. Zur Mitte des letzten Satzes lag Zhichao 8:13 hinten, doch mit hoher Konzentration brachte er sich zurück ins Spiel und gewann den Satz, das Spiel und somit unser Duell gegen Schmalkalden mit 4:3!

Unser letztes Spiel der Hinrunde bestreiten wir am 13. Januar zu Hause gegen unsere Nachbarn aus Unterpörlitz.


1. Ilmenauer BC - 1. BC Schmalkalden 4:3 Runde 4/ 02.12.2019
1.HD Breuer/Lim - Fräntzki/Lippold 21:18 21:  8
42:26 2:0
2.HD Deng/Schubert - Amarell/Eckardt 21:  9 21:13
42:22 2:0
DD unbesetzt - Bickel/Reich   0:21   0:21
  0:42 0:2
1.MX Pei/Lim - Bickel/Lippold   9:21 16:21
25:42 0:2
2.MX Pei/Lips - Reich/Amarell 22:20 21:14
43:34 2:0
1.HE Breuer - Fräntzki 17:21 15:21
32:42 0:2
2.HE Deng - Eckardt 20:22 21:13 21:16
62:51 2:1








246:259 8:7

Erstellt am:  02.12.2019
Erstellt durch:  Ralf

   Punktspiele - 9.&10. Runde

Bezirksklasse
Runde 8: SpG Ilmenau/Unterpörlitz 2 spielfrei
Runde 9: SV Zeulenroda - SpG Ilmenau/Unterpörlitz 2 5:3
Runde 10: OTG 1902 Gera 4 - SpG Ilmenau/Unterpörlitz 2 5:3


Erstellt am:  2.12.2019
Erstellt durch:  Ralf

   Freizeit-Cup - 3. Runde

TSV 1911 Themar - 1. Ilmenauer BC

Nach fünfwöchiger Freizeit-Cup-Pause konnten wir endlich wieder agieren und uns zu fünft auf den Weg nach Themar begeben.

In identischer Besetzung wie in der vorigen Saison starteten wir mit den Einzeln und dem 1. Mixed. John und Ralf brachten ihre Einzel sicher nach Hause. Jie&Jürgen hatten mit Christa&Rico hartnäckige Gegner und mussten ihr ganzes Können aufbieten ums sie im Zaum zu halten. Schließlich war es geschafft und es hieß 3:1 für uns, da wir das Damendoppel kampflos abgaben.
Nun kamen die beiden Herrendoppel zum Einsatz. René&Ralf im 2. sowie Jürgen&John im 1. Herrendoppel machten ihre Sache gut und holten die erforderlichen Punkte zum Erfolg und Zwischenstand von 5:1.
Am Ende siegten auch Jie&René im 2. Mixed glatt und sorgten so für den Endstand von 6:1.

Somit kommt es in anderthalb Wochen, am Montag, dem 2. Dezember zum Spitzenspiel der beiden bisher ungeschlagenen Mannschaften - wir empfangen unsere Schmalkalder Badmintonfreunde.


TSV 1911 Themar - 1. Ilmenauer BC 1:6 Runde 3/ 20.11.2019
1.HD Abel/Schröder,L. - Breuer/Lim 12:21 15:21
27:42 0:2
2.HD Schilling/Schröder,T. - Lips/Schubert 16:21 10:21
26:42 0:2
DD Otto/Zeiß - unbesetzt 21:  0 21:  0
42:  0 2:0
1.MX Zeiß/Abel - Pei/Breuer 19:21 18:21
37:42 0:2
2.MX Mayer/Schilling - Pei/Lips   5:21   8:21
13:42 0:2
1.HE Schröder,Leon - Schubert 15:21   8:21
23:42 0:2
2.HE Schröder,Tino - Lim 13:21 13:21
26:42 0:2








194:252 2:12

Erstellt am:  20.11.2019
Erstellt durch:  Ralf

   Gelungene Turnier-Premieren
   Thüringer Ranglistenturnier U.09/11

Nele ungeschlagen in Leistungsgruppe B
Johann, Oskar, Dante, Jonathan und Lennard mit tollem Turniereinstand


Die jüngsten Talente des 1. Ilmenauer BC gaben am 09. November ihre Turnierpremiere außerhalb der heimischen Ilm-Sporthalle. In Gera wurde ein Thüringer Ranglistenturnier ausgerichtet. Und Johann Lerp, Oskar Brandt, Dante Montes de Oca Zentgraf, Jonathan Schön und Lennard Sattel waren erstmals dabei. Auf Grund ihres Alters, alle zwischen 6 und 9 Jahre, spielten sie noch auf dem Halbfeld. In Gruppe C spielten Johann und Oskar. Johann konnte zwei Spiele gewinnen, u.a. gegen seinen Vereinskameraden Oskar und wurde Dritter. Oskar machte schon tolle Angaben und hatte auch einige Satzgewinne, welche am Ende aber noch nicht ganz zu Siegen reichten, Platz 5.
v.l.n.r. Jonathan, Dante, Johann, Oskar und Lennard

In Gruppe D stellte sich Dante den ebenso jungen Gegnern aus Jena, Gera und Olbersleben. Mit einem Sieg kam er auf Platz 3. Für Jonathan, als Jüngsten des Ilmenauer Quintetts, war Gruppe E noch etwas zu stark, er kam dort auf Platz 4. Lennard war mit drei Siegen, bei einer Niederlage in Gruppe F der erfolgreichste Ilmenauer und kam da auf Platz 2.
Insgesamt war das Trainerteam sehr zufrieden und es war zu erkennen, dass die Leidenschaft, mit der die Jungs dabei waren, zu weiterer Trainingsmotivation beiträgt.
Ilmenauer Team in Gera

Bei den Mädchen war Nele Schulz am Start. Sie hat schon einige Turniererfahrung und spielte in Leistungsgruppe B. Dabei konnte sie gegen ihre Konkurrentinnen aus Niederroßla, Bad Frankenhausen und Olbersleben teils klare Satzerfolge feiern und blieb ohne Satzverlust, was ihr Platz 1 einbrachte.
Siegerin Nele 2.v.l.

Ergebnisübersicht

Erstellt am:  14.11.2019
Erstellt durch:  Holger

   Thüringer Ranglistenturniere U.13/U.15/U.17
   Max Kessler räumt drei Turniere hintereinander ab!!
   Larissa Seyring und Ella Kassner mit Bronzeplätzen

Der erst 13-jährige Max Keßler vom 1. Ilmenauer BC räumte bei einem wahren Turnier-Marathon in den Altersklassen U.15 und U.17 alles ab.

26.10.2019 E-Rangliste U.13 und U.17 in Gera
Ohne Angst und mit Unbekümmertheit ging Max Keßler bei den Jahrgangsälteren ins Turnier. Im Halbfinale angekommen konnte er sich mit 21:14, 21:17 gegen Fabian Meyer (BW Niederroßla) durchsetzen. Im Finale gegen Benni Kern, ebenfalls aus Niederroßla, konnte Max Keßler nach 18:21 im 1. Satz dem Spiel noch eine deutliche Wende geben. Mit 21:10, 21:11 war der Turniersieg perfekt.
Larissa Seyring startete in der AK U.13 und konnte sich bis ins Halbfinale vorarbeiten. Dort musste sich die Ilmenauerin Fanni Wendt (Hermsdorf) in drei Sätzen mit 11:21, 21:11, 17:21 geschlagen geben. Im Spiel um Platz Drei konnte Larissa Mileen Dally (Gera) mit 21:9, 21:9 klar bezwingen.
Drittplatzierte Larissa rechts

02.11.2019 D-Rangliste U.15 in Suhl
In "seiner" Altersklasse konnte Max Keßler erneut ungefährdet das Halbfinale erreichen. Hier traf er auf den für Unterpörlitz spielenden Trainingskameraden Lasse Seifert, welchen er 21:6, 21:14 bezwang. Mit Luca Stirnat wartete dann im Endspiel ein kampfstarker Gegner. Der Hermsdorfer konnte den 1. Satz 21:18 gewinnen. Wiederum gelang es Max Kessler das Spiel zu drehen. Nach hartem Kampf ging Max mit 21:17, 21:13 als Sieger vom Feld.
Mit Larissa Seyring und Ella Kassner kamen bei den Mädchen gleich zwei Ilmenauerinnen ins Halbfinale. Während sich Larissa der späteren Siegerin Lilli Stempler (Hermsdorf) 14:21, 16:21 geschlagen geben musste, verlor auch Ella ihr Halbfinalspiel gegen Hanna Schüler (Suhl) klar in zwei Sätzen 5:21, 10:21. Beide trafen dann im Spiel um Platz Drei direkt aufeinander. Dabei konnte sich Ella Kassner 21:8 und 21:16 durchsetzen.
Sieger Max

09.11.2019 D-Rangliste U.15 in Gera
Nach den guten Erinnerungen zwei Wochen zuvor in gleicher Halle wollte Max Keßler auch dieses Turnier maximal erfolgreich gestalten. Beim erneuten Halbfinaleinzug stand Max dem Erfurter Jonas Litzrodt gegenüber. Mit 21:13, 21:15 war der Finaleinzug geschafft. Sein Gegenüber, der bisher spielstärkste Gegner, Florian Belke vom Sportgymnasium Jena, war für Max der erwartet schwere Brocken. Max musste nochmal absolut an seine Grenzen gehen und der 1. Satz war mit 21:13 enger, als es das Ergebnis aussagt. Mit 21:19 im 2. Satz war dann der dritte Turniersieg hintereinander perfekt.
Weiter so!

Erstellt am:  14.11.2019
Erstellt durch:  Holger

   Punktspiele - 6.&7. Runde

Erstellt am:  12.11.2019
Erstellt durch:  Ralf

   Punktspiele - 4.&5. Runde

Leider keine Erfolgsmeldungen

Das hatten wir uns im Vorfeld sicher anders vorgstellt. In den Spitzenspielen der Liga muss sich leider sowohl die Unterpörlitzer Mannschaft als auch unsere 1. Spielgemeinschaft mit 3:5 geschlagen geben.
In der Thüringenliga kam es zu einer sehr spannenden Begegnung mit den leicht favorisierten Erfurtern. Leider gelang es trotz großem Kampf nicht, an das sehr erfolgreiche 8:0 vom Vormittag gegen die Erfurter Reserve anzuknüpfen.
Fünf der acht Partien gingen in den Entscheidungssatz, drei davon konnten sogar gewonnen werden, da aber alle anderen Spiele verloren wurden, war hier nicht mehr zu holen.
Unsere Verbandsklassenmannschaft konnte Vormittags zwar in guter Besetzung gegen Gernrode starten, leider gelang es aber nur die drei Herreneinzel zu gewinnen. Somit wurde die Partie mit 3:5 verloren und man muss die Gernroder nun erstmal ziehen lassen. Zu allem Überfluss verletzte sich Kristin in dieser Partie und musste ihr abschließendes Mix kampflos aufgeben, im Krankenhaus gab es dann aber zum Glück eine vorsichtige Entwarnung. Wir wünschen gute Besserung!
Am Nachmittag folgte dann der nächste Dämpfer, als man ohne den Stammspieler und Routinier Adrian in die Partie gegen Mühlhausen starten musste. Es wurde hart gekämpft, aber am Ende kamen wir nicht über ein 4:4 Unentschieden hinaus.
Ebenfalls nicht besser lief es bei unserer Bezirksklassenmannschaft. Nachdem man vormittags aufgrund des Rückzugs der Sömmerdaer Mannschaft spielfrei war, mussten am Nachmittag Spieler aus der Bezirksklasse in die Verbandsklasse nachrücken und man war gezwungen, unvollständig anzutreten. Daraus reslutierend hagelte es gegen die Mühlhäuser Reserve eine zwar nicht überraschende aber dennoch ärgerliche 1:7 Pleite.

Jetzte gilt es auf Fehler der anderen Teams zu hoffen und vor allem selbst fehler-/ verlustpunktfrei die Hinrunde zu beenden, um dann in der Rückrunde besser abzuschneiden.
Weiter geht es für alle Teams bereits nächstes Wochenende. Ihr werdet von uns hören.

Thüringenliga
Runde 4: SV 1880 Unterpörlitz - 1. Erfurter BV 2 8:0
Runde 5: SV 1880 Unterpörlitz - 1. Erfurter BV 3:5

Verbandsklasse
Runde 4: SpG Ilmenau/Unterpörlitz - SV Gernrode 1887 3:5
Runde 5: SpG Ilmenau/Unterpörlitz - 1. BC Mühlhausen 4:4

Bezirksklasse
Runde 4: SpG Ilmenau/Unterpörlitz 2 - BSG Einheit Sömmerda Sömmerda hat sein Team zurückgezogen
Runde 5: SpG Ilmenau/Unterpörlitz 2 - 1. BC Mühlhausen 2 1:7

Erstellt am:  06.11.2019
Erstellt durch:  Bruno/Mathias

   Punktspiele - vorgezogene 9. Runde

Erstellt am:  21.10.2019
Erstellt durch:  Ralf

   Freizeit-Cup - 2. Runde

SG 1951 Sonneberg - 1. Ilmenauer BC

In der 2. Runde des Freizeit-Cups begaben wir uns auf den Weg nach Sonneberg. Mit Sebastian haben sich die Spielzeugstädter weiter aus Franken verstärkt. Doch auch wir konnten unsere Team-Spielstärke mit Zhichao steigern.

Da wir unser Damendoppel kampflos abgeben mussten, starteten wir beim Stand von 0:1. Zhichao&René sicherten in ihrem ersten gemeinsamen Spiel im 2. Herrendoppel mit einem glatten Sieg unseren ersten Punkt. Jürgen&John im 1. Herrendoppel mussten bis zum letzten Ballwechsel des 3. Satzes kämpfen, um unseren Führungspunkt zum 2:1 zu holen.
Nachdem Jie&John im 2. Mixed sowie Ralf im 1. Herreneinzel unsere Punkte 3 und 4 einfuhren, konnte nichts mehr schiefgehen. -> 4:1
Das ausgeglichenste und damit spannendste Spiel des Tages lieferten sich Zhichao und Jan im 2. Einzel. Beide schenkten sich nichts, rannten und kämpften stark. Am Ende konnte unser Neuzugang äußerst knapp obsiegen. Auch das 1. Mixed bestehend aus Jie&Jürgen lieferte sich mit dem starken Sonneberger Duo Sarah&Condro einen offenen Schlagabtausch und mussten über 3 Sätze gehen, um das Endresultat von 6:1 für uns sicherzustellen, welches sich klarer liest, als unsere Spiele verliefen. Einmal mehr eine starke Leitung unseres ausgeglichenen Teams.

In einem Monat, am Mittwoch, dem 20. November wird uns unsere Reise gen Themar führen.


SG 1951 Sonneberg - 1. Ilmenauer BC 1:6 Runde 2/ 16.10.2019
1.HD Schlossarek/Hofmann - Breuer/Lim 13:21 21:19 19:21
53:61 1:2
2.HD Sekti/Behrend - Deng/Lips 13:21 13:21
26:42 0:2
DD Schlossarek/Domes - unbesetzt 21:  0 21:  0
42:  0 2:0
1.MX Schlossarek/Sekti - Pei/Breuer 21:17 19:21 14:21
54:59 1:2
2.MX Domes/Heinlein - Pei/Lim 10:21  8:21
18:42 0:2
1.HE Hofmann - Schubert 13:21 20:22
33:43 0:2
2.HE Behrend - Deng 18:21 21:18 20:22
59:61 1:2








285:308 5:12

Erstellt am:  16.10.2019
Erstellt durch:  Ralf

   27. Badminton-Camp vom 12.08.-23.08.2020 im Salzburger Land

Baden, Relaxen, Action & Fun in Sankt Johann!

Das Jugendhotel "Schlosshof", am Rande der Pongauer Bezirkshauptstadt St. Johann, wird auch 2020 für zwölf Tage zur Erholungsoase bei Sport und Spiel, für die Jungen und Mädchen des Thüringer Badminton Verbandes sein.
Neben den traditionellen Aktivitäten, wie der Wanderung zum "Heukareck", das Apfelstrudelessen auf dem "Sternhof" oder die zünftige Jause auf der "Igeltalalm" wird der Klettergarten in Anif das Outdoorhighlight im Sommer 2020.
Für viel Aufsehen wird das neu gestaltete Umfeld am Badesee und die Wiedereröffnung der "Liechtensteinklamm" sorgen. Die neue Sporthalle mit den beiden Badmintonfeldern, den Tischtennisplatten und dem großen Indoor-Trampolin lassen nie Langeweile aufkommen.
Der langjährige Kontakt zu den Schülern und Jugendlichen des Post SV Salzburg wird im Rahmen von Freundschaftsspielen am Unisportzentrum Rif weiter vertieft.
Das Betreuerteam besteht aus lizenzierten Trainern, welche neben Badmintontechnik und Taktik ein umfangreiches Programm mit zahlreichen Fun-Aktivitäten geplant haben.
Schwimmen, relaxen & Boot fahren auf dem direkt vor der Haustür liegenden großen Badesee sind bei schönem Wetter tägliches Muss.
Stadtbummel, Beachvolleyball, Kleinfeldanlage mit Kunstrasenplatz und Slackline, der "St.-Johann-Monopoly-Abend", Fun-Olympiade, gemütliche Grillabende sowie Lagerfeuer unterm Sternenhimmel und das beliebte "Wehrwolfspiel" runden alles wieder ab.

Ausschreibung & Anmeldeformular

Erstellt am:  14.10.2019
Erstellt durch:  Holger

   Trainingsfrei

An den Brückentagen 4. Oktober sowie am 1. November findet kein Training statt.

Erstellt am:  02.10.2019
Erstellt durch:  Ralf

   Larissa Seyring/Sina Otto Thüringer Landesmeister im Doppel U.13!

Mit den Thüringer Meisterschaften der unter-13-jährigen wurden die Titelkämpfe 2019 im Nachwuchs fortgesetzt.
Im ostthüringischen Gera waren mit Fabian Röhner und Eric Sattel sowie Larissa Seyring und Antonia Schön auch 2 Jungen und 2 Mädchen vom 1. Ilmenauer BC am Start.
Am Ende konnten sich die Ilmenauer nach längerer Zeit mal wieder über einen Thüringer Meistertitel freuen. Larissa Seyring gewann an der Seite von Sina Otto, vom benachbarten SV 1880 Unterpörlitz, den Titel im Mädchendoppel. Dabei konnte das Ilmenau/Unterpörlitzer Duo im Halbfinale das Ilmenau/Niederroßlaer Doppel Antonia Schön/Lucy Reime mit 21:18, 21:6 bezwingen. Im Finale, gegen Lilli Stempler/Fanni Wendt vom SV Hermsdorf, wurde in zwei Sätzen mit 21:17, 21:16 der Titelgewinn für das Südthüringer Duo perfekt gemacht.

Antonia Schön kam mit Partnerin Lucy Reime auf einen sehr guten Bronzeplatz.
Für die Ilmenauer Jungs gab es am Ende Platz Fünf.
Im Einzel wurde Fabian Röhner ebenso wie Larissa Seyring bei den Mädchen Fünfter. Eric Sattel wurde Neunter und Antonia Schön Elfte.
Im Mixed gab es für Fabian Röhner/Larissa Seyring Platz Fünf und für Eric Sattel/Antonia Schön Platz Neun.

Erstellt am:  30.09.2019
Erstellt durch:  Holger

   Freizeit-Cup - 1. Runde

1. Ilmenauer BC - TSV Meiningen

Wir starten nunmehr in die 14. Freizeit-Cup-Saison, die seit Anbeginn von Thomas Eller organisiert wird - dafür ein großes Dankeschön.
Zum Auftakt besuchten uns die Meininger, die auf ihre Nummer 2, Sandro, verzichten mussten. Uns traf es noch härter, da gleich drei Badmintonfreunde im Urlaub weilten und Anja Mamafreuden entgegensieht. So mussten wir mit 4 Spieler/-innen auskommen. Glücklicherweise konnten wir unseren Neuzugang Zhichao in unseren Reihen begrüßen.

Im beginnenden 1. Herrendoppel holten Zhichao&Ralf glatt den ersten Punkt. Da wir nur 3 Herren aufbieten konnten, half Jie in unserem 2. Herrendoppel aus und tat dies gemeinsam mit Jürgen mit Bravur. Sie gewannen glatt in 2 Sätzen und sicherten so unseren 2. Punkt. Da wir auch nur mit einer Dame antraten, ging das Damendoppel kampflos an die Meininger.
Nun kam das 1. Mixed mit Jie&Jürgen zum Zug und siegte deutlich gegen die Theaterstädter, wie auch Zhichao im 2. Herreneinzel. -> 4:1
Abschließend gewannen Jie&Zhichao ihr 2. Mixed, wie auch Ralf sein 1. Einzel in jeweils 2 Sätzen, so dass wir trotz Unterzahl einen starken 6:1-Erfolg feiern können. Glückwunsch an Zhichao für seinen Top-Einstand!

Unser nächstes Spiel haben wir aufgrund der Nachfrage der Sonneberger eine Woche vorgezogen, so dass wir am Mittwoch, dem 16. Oktober in die Spielzeugstadt aufbrechen werden.


1. Ilmenauer BC - TSV Meiningen 6:1 Runde 1/ 23.09.2019
1.HD Deng/Schubert - Kissenkötter/König 21:  8 21:15
42:23 2:0
2.HD Breuer/Pei - Angermüller/Welker 21:13 21:16
42:29 2:0
DD unbesetzt - Muhle/Kieckbusch   0:21   0:21
  0:42 0:2
1.MX Pei/Breuer - Muhle/Angermüller 21:10 21:  6
42:16 2:0
2.MX Pei/Deng - Kieckbusch/Welker 21:12 21:18
42:30 2:0
1.HE Schubert - Kissenkötter 24:22 21:  9
45:31 2:0
2.HE Deng - König 21:12 21:12
42:24 2:0








255:195 12:2

Erstellt am:  23.09.2019
Erstellt durch:  Ralf

   Punktspiele - 2.&3. Runde

Derbystimmung in der Ilmsporthalle

Da es zwischen Ilmenau und Unterpörlitz keine Derbys mehr gibt, sondern inzwischen sogar gemeinsam angetreten wird, müssen wir kreativ sein. Am ehesten an ein Derby kommt wohl die Südthüringer Begegnung mit den Sportfreunden aus Suhl. Diese steht heute in zweifacher Form (Thüringenliga & Verbandsklasse) an. Die Bezirksklasse hatte diesen Kracher ja bereits letzte Woche und bekommt es heute mit zwei Erfurter Mannschaften zu tun.
Nachmittags sind die ersten zwei Teams spielfrei und nur die Bezirksklasse muss nochmal ran.
Optimale Bedingungen also um sich zwischendurch ordentlich den Magen im griechischen Restaurant vollzuschlagen.
In diesem Sinne: Derby ist, was Du draus machst! Kommt gern vorbei und unterstützt unsere Teams oder bestaunt einfach nur unsere schöne Sportart, der Eintritt ist, wie immer, frei.
Wir freuen uns auf faire und umkämpfte Spiele.

Thüringenliga
Runde 3: SV 1880 Unterpörlitz - SG Feinmess Suhl 6:2

Verbandsklasse
Runde 3: SpG Ilmenau/Unterpörlitz - SG Feinmess Suhl 2 6:2

Bezirksklasse
Runde 2: SpG Ilmenau/Unterpörlitz 2 - 1. Erfurter Racketverein 5:3
Runde 3: SpG Ilmenau/Unterpörlitz 2 - ESV Lok Erfurt 2 3:5

Erstellt am:  23.09.2019
Erstellt durch:  Bruno

   Punktspiele - 1.&2. Runde

Volle Hütte zum Saisonauftakt!

Heute beginnt nach langer Pause die aktuelle Punktspielsaison in den Thüringer Ligen. Unsere Halle ist gut gefüllt, da unsere zwei Spielgemeinschaften und die Unterpörlitzer Thüringenligamannschaft heute um jeden Punkt kämpfen.
Alle freuen sich, dass es nun endlich wieder losgeht und sind hochmotiviert.

Was war das für ein Tag!
Die Unterpörlitzer können sich sowohl gehen die Gäste aus Jena als auch gegen Gera zu den Siegern krönen, die SpG 1 gewinnt zweimal (8:0!!!) gegen Jena und Hermsdorf und auch die SpG 2 bleibt gegen Suhl ungeschlagen.
So kann es gerne weitergehen!

Thüringenliga
Runde 1: SV 1880 Unterpörlitz - SV GutsMuths Jena 3 5:3
Runde 2: SV 1880 Unterpörlitz - OTG 1902 Gera 3 6:2

Verbandsklasse
Runde 1: SpG Ilmenau/Unterpörlitz - USV Jena 8:0
Runde 2: SpG Ilmenau/Unterpörlitz - SV Hermsdorf 8:0

Bezirksklasse
Runde 1: SpG Ilmenau/Unterpörlitz 2 - SG Feinmess Suhl 3 4:4

Erstellt am:  15.09.2019
Erstellt durch:  Bruno

   Ilmenauer Hattrick beim 15. Enno-Cup!

Vergangenen Sonntag machten sich Ralf, Jie, John und Bruno auf nach Gera um im gemischten Doppel in den Klassen A, B und F gegen den Gänsefederball zu schlagen.
Dies sollte so gut gelingen, dass am Ende alle Pokale nach Ilmenau wanderten.

Jie und John sicherten sich den Titel der F-Klasse, Ralf und Partnerin Antje den der B- und Bruno gelang mit Partnerin Lea Selbiges in der A-Klasse.
Geschenkt gab es jedoch nichts, so mussten Bruno und Lea in ihren sechs Spielen fünfmal in den entscheidenden dritten Satz. Am Ende gelang der Sieg hier nur aufgrund des besseren Satzverhältnisses im Vergleich zu den Zweitplatzierten.
Auch John und Jie verloren ein Gruppenspiel und gingen somit als Gruppenzweite in die K.o.-Runde, welche sie dann ungeschlagen überstanden.
Am Ende dieses Turniers freuen wir uns, dass alle Paarungen bis zum Schluss konstant spielten und gerade in engen Situationen den Kopf kühl genug behielten um diese knappen Spiele gewinnen zu können.
Nun sind wir ja quasi gezwungen, im nächsten Jahr zur (hoffentlich) Titelverteidigung anzutreten. Gerne wieder!

PS: Und eins hat sich auch mal wieder gezeigt:
Ralf, Verbandsklasse? - Das wär' doch was! ^^

Erstellt am:  11.09.2019
Erstellt durch:  Bruno

   Sommer-Camp der Badmintonjugend in Österreich
   St. Johann im Pongau 2019

Bergtouren-Burgführung-Grillabende-Badesee-Neue Sporthalle

Unter der 32-köpfigen Badmintongruppe, welche wieder hoch motiviert ins Salzburger Land zur Sommerferien-Maßnahme des Thüringer Badminton Verbandes fuhr, waren auch 15 Jungen und Mädchen der beiden Ilmenauer Badmintonvereine 1. Ilmenauer BC und SV 1880 Unterpörlitz. Dazu die Ilmenauer Betreuer Bruno Kassner, Ludwig Pietschmann und Camp-Leiter Holger Bauerschmidt.
Gleich nach Ankunft im Jugendhotel "Schlosshof" staunten alle über die nagelneue Sporthalle. Darin zwei Badmintonfelder, eine Empore mit Tischtennisplatten und eine Indoor-Trampolinanlage mit 16 Trampolins! Was für ein Highlight!
Da schmeckten die Thüringer Bratwürste zum Eröffnungsgrillabend besonders gut.

Viele Ausflüge sorgten gleich von Beginn an für ein abwechslungsreiches Programm. So war das Kennenlernen der Pongauer Bezirkshauptstadt St. Johann erster Programmpunkt. Das Apfelstrudel essen auf dem "Sternhof" gehört mittlerweile genauso zur Tradition wie die Wanderung zum "Heukareck" in 2.100 Meter Höhe.

Die Frühstücksjause auf der "Niggeltalalm" sorgte für besondere Gaumenfreuden, genauso wie die Schlosshofgrillabende für alle Gruppen.

Der Ausflug zur Burg "Hohenwerfen" mit Führung und Greifvogelflugschau, der Besuch der Kletterhalle in Werfen und der Besuch der Salzburger Badminton-Kids, organisiert vom Abteilungsleiter des POST SV Salzburg, Werner Nussdorfer, im Universitätssportzentrum Rif, waren abwechslungsreiche Erlebnisse.


Viele lustige Spiele hielt wieder die Fun-Olympiade bereit. Am Ende setzte sich das Team "Das täglich Brot" mit Antonia Möller, Lucy Reime, Lasse Seifert, Luca Klauder und Justin Hennig durch.

Beim Fußball-Turnier konnte das Betreuerteam als "Team Adrenalin" mit Bruno Kassner, Frank Reinhardt, Ludwig Pietschmann und Lea Schmidt den Turniersieg davon tragen. Doch nur auf Grund des besseren Torverhältnisses gegenüber dem Team "Die fetten Säcke" mit Florian Otto, Lennert Pompe, Justin Hennig, Luis Haupt, Max Keßler und Denise Schramm.

Beim Tischtennisturnier war 13-jährige Max Keßler der große Held. Nacheinander zeigte er den Betreuern ihre Grenzen auf und holte sich nach Siegen über Bruno Kassner, Ludwig Pietschmann und Frank Reinhardt sensationell den Turniersieg.
Bei den Mädchen setzte sich Denis Schramm durch, welche im Camp zudem ihren 15. Geburtstag feierte.

Auch ein Badminton-Mannschaftsturnier stand wieder auf dem Programm. Es wurde in drei Teams eingeteilt, welche sich im Doppel, Mixed und Einzel duellierten. Am Ende trug das Team mit Patricia Reinhardt, Florian Otto, Lennert Pompe, Luca Morgenbrod, Luca Klauder, Justin Hennig, Denise Schramm, Larissa Seyring, Nele Lozze und Adrian Schmidt den Turniersieg davon.

Es wurden auch wieder fleißig Ansichtskarten nach Hause geschrieben.
Ein Camp-Magazin, wo sich alle Teilnehmer einbrachten, sorgt dafür, dass man alle Erlebnisse später noch einmal in Ruhe nachblättern kann.

Großer Dank geht wieder an Familie Heigl für die gute Betreuung und Bewirtung im Jugendhotel "Schlosshof" sowie für die finanzielle Unterstützung an die Thüringer Sportjugend und das Jugendamt Ilm-Kreis.
Nicht zuletzt gilt der Dank dem Kreissportbund Kyffhäuser, dem Sportstätten-Förderverein Meiningen und dem Tauchsportverein Ilmenau für die Überlassung ihrer Kleinbusse sowie an die Firma Lips für die schönen Teilnehmer-T-Shirts.

Im Herbst steht das Nachtreffen aller Teilnehmer mit der Premiere des Camp-Videofilms auf dem Programm, bevor es heißt: Auf Wiedersehen im Sommer 2020.
Diesmal vom 12. August bis 23. August.

Erstellt am:  14.08.2019
Erstellt durch:  Holger

   Sommerpause

Wir verabschieden uns in die Sommerpause.
Offizieller Trainingsbeginn ist Montag, der 19. August.

Erstellt am:  05.07.2019
Erstellt durch:  Ralf

   2. Thüringer Ranglistenturnier 2019, AK U.13 und U.17 in Gera

Larissa Seyring gewinnt Mixed U.13

Beim 2. Thüringer Wertungsturnier standen in der AK U.13 und U.17 die Einzel- und Mixed-Disziplinen auf dem Programm.
Dabei hatte Larissa Seyring mit Jonas Litzrodt, vom 1. Erfurter BV, einen tollen Partner. Mit klaren Siegen über Theo Kretzschmar/Luise Nowotnick (Hermsdorf, 21:12, 21:10) und Emanuel Zitzmann Santos/Fanni Wendt (Jena/Hermsdorf, 21:15, 21:10) konnten sie sich den Turniersieg sichern.

Max Keßler kam in der AK U.17 mit Partnerin Joline Großert (Bad Frankenhausen) auf Platz Fünf.
Im Einzel holten sich Larissa und Max noch jeweils einen hervorragenden Bronzeplatz.

Erstellt am:  14.07.2019
Erstellt durch:  Holger




Am Samstag waren insgesamt 40 Herren- sowie 16 Damendoppel zwischen den grünen Linien aktiv.
Nachdem in 2 Vorrundenspielen die 3 Klassen ausgespielt wurden, gewannen die Brüder Franz&Ludwig Pietschmann bei starker Konkurrenz die Paradedisziplin - das Herrendoppel in der Klasse 1/A. Harald Esch sowie Diana Hiller/Susanne Kürsten verteidigten ihre Titel aus dem Vorjahr.
Am Sonntag siegten die erstmals teilnehmenden Maria Victoria Wendt/Marcus Schwed aus Hessen mit weißer Weste in der A-Klasse. Auch die Sieger in der B- und F-Klasse gewannen alle ihre Spiele. An beiden Tagen hatten wir insgesamt 140 Spieler aus 45 Vereinen zu Gast.
Vielen Dank für Eure gute Beteiligung, Fairness und die spannenden Spiele. Eine gute Heimreise und bis zum nächsten Jahr!

Herrendoppel A/ Klasse 1

2. Mustafa Maher/Daniel Neef (VfB Merseburg), 1. Franz Pietschmann/Ludwig Pietschmann (TSV Dresden/SV 1880 Unterpörlitz&1. Ilmenauer BC), 3. Thomas Moritz/Johannes Hentrich (1. Erfurter BV) (nicht im Bild)


Damendoppel A

1. Lea Schmidt/Katja Groll (SV Hermsdorf/1. BV Weimar), 2. Anne Seifert/Patricia Sippel (SV 1880 Unterpörlitz/SG Feinmess Suhl) (nicht im Bild), 3. Carolina York/Leonie Hänsel (Radebeuler BV/BV Zwenkau)


Herrendoppel B/ Klasse 2

2. Max Aehlig/Paul Aehlig (VfB Merseburg), 1. Harald Esch/Felix Späth (1. BC Offenburg/SG Neuravensburg/Primisweiler), 3. Marcel Heinz/Sascha Heße (VfB Merseburg)


Damendoppel B

3. Sarah Schlossarek/Claudia Michel (SG 1951 Sonneberg/1. BC Schmalkalden), 1. Diana Meyer/Steffi Schmidt (nicht im Bild) (SV 1880 Unterpörlitz/1. Ilmenauer BC), 2. Hannah Hoche/Lydia Lenz (LV Altstadt Nordhausen)


Herrendoppel F/ Klasse 3

2. Maximilian Schlossarek/Jan Lippold (SG 1951 Sonneberg/1. BC Schmalkalden), 1. Philipp Mayr/Florian Nebel (TSV 1909 Gersthofen), 3. Matthias Geppert/Silvio Büttner (SV 1899 Mühlhausen/1. BC Mühlhausen) (nicht im Bild)


Damendoppel F

3. Lisa Kurth/Lara Ziegler (TSV 1909 Gersthofen), 1. Diana Hiller/Susanne Kürsten (VfB Merseburg), 2. Heike Haase/Katharina Demitz (SV 1899 Mühlhausen)


Mixed A

3. Florian&Juliane Wohlgemut (SV GutsMuths Jena/TSV Dresden), 1. Marcus Schwed/Maria Victoria Wendt (KSV Baunatal / BC Kassel), 2. Charleen Ihrecke/Alois Henke (Rot-Weiß Neuenhagen/OTG 1902 Gera)


Mixed B

3. Li Zheng/Shuo Feng (1. Ilmenauer BC), 1. Ludwig Pietschmann/Anna-Maria Wehr (SV 1880 Unterpörlitz&1. Ilmenauer BC/BSG Einheit Sömmerda), 3. Steffi Schmidt/Karsten Kämpf (1. Ilmenauer BC)


Mixed F

2. Claudia Michel/Jan Lippold (1. BC Schmalkalden), 1. Jie Pei/Jürgen Breuer (1. Ilmenauer BC), 3. Yuetan Wang/Zhichao Deng (DJK Grün-Weiß Essen Werden)


Alle Ergebnisse der Damen- und Herrendoppel findet ihr hier.

Erstellt am:  22.06.2019, Update 23.6.19
Erstellt durch:  Ralf

   2. DBV-A-Ranglistenturnier der AK U.15 in Ilmenau

Gemeinsam mit dem SV 1880 Unterpörlitz richteten wir erstmals eine Deutsche Jugendrangliste - genauer das 2. DBV-A-Ranglistenturnier der AK U.15 - in der Ilm-Sporthalle an diesem Maiwochenende (25./26.5.) aus.

Die Zuschauer konnten hochklassige Badmintonspiele beobachten und bei klasse Ballwechseln mitfiebern.
Glückwunsch an Florian Otto vom SV 1880 Unterpörlitz für seinen 3. Platz im Einzel!

Einen kurzen Bericht kann man auf der Unterpörlitzer Seite sowie auf der TBV-Seite nachlesen.

Die Ergebnisse finden sich hier.


Erstellt am:  11.04.2019, Update 26.05.2019
Erstellt durch:  Ralf

   Thüringer Freizeitmannschafts-Pokalfinale in Erfurt

Der Pokal gehört jetzt uns!

Zum nunmehr 5. Mal konnten wir am Thüringer Kreisliga-/Freizeit-Cup-Pokal teilnehmen, der zum 6. Mal ausgetragen wurde.
Im Sonnenschein kamen wir an der Lok-Halle an und fanden sie gut vorbereitet und mit einem reichlich gefüllten Verpflegungsstand vor. Danke an den Ausrichter.
Wir begrüßten die Mannschaften von der SG Blau-Weiß Neustadt/OTG Gera als Sieger des Spielbezirks Ost, GutsMuths Jena als Zweiplatzierte, die VSG Bad Frankenhausen als Sieger im Norden sowie den ESV Lok Erfurt als Nr. 2 und auch unsere gut bekannten Sonneberger Badmintonfreunde.
Vor Spielbeginn legten wir uns auf 3 Mannschaftsspiele für jedes Team mit 2 Standard-Gewinnsätzen bis 21 fest.

Die Losfee bescherte uns die Spielgemeinschaft Blau-Weiß Neustadt/OTG Gera in der 1. Runde. Unsere beiden Herrendoppel konnten sich glatt durchsetzen. Das Damendoppel mussten wir wie alle folgenden kampflos abgeben, da wir nur mit einer Frau angereist waren.
So war unsere Jie voll auf die Mixed eingestellt und gleich im ersten Duell ging es in den 3. Satz, welcher sich zu einem Krimi entwickelte und am Ende hauchdünn mit 24:22 für Jie&John ausging. Parallel holte Jürgen den Sieg im 1. Herreneinzel gegen den agilen Kurt und damit unseren wichtigen 4. Punkt.
Auch das 2. Mixed mit Jie/René lief über 3 Sätze jedoch mit dem besseren Ende für die Spielgemeinschaft. Im 2. Herreneinzel bezwang Thomas seinen Gegner in 2 Sätzen und sorgte so für unseren 5:2-Erfolg.

In Runde 2 trafen wir auf GutsMuths Jena. Der Auftakt mit den Doppeln entwickelte sich analog zur 1. Runde - der Zwischenstand lautete 2:1.
Unser 1. Mixed mit John&Jie holte sich in einem ausgeglichenen, guten Spiel knapp den 2. Satz und damit den Sieg. Jürgen traf im 1. Herreneinzel auf Max. Im 3. Satz ging es in einer äußerst sehenswerten Partie hoch her. Jürgen musste beim Stand von 19:20 einen Matchball abwehren. Zugleich war dies der intensivste, emotionalste Ballwechsel. Beide nutzten ihre gute Technik und gaben alles mit dem besseren Ende für unseren Jürgen, der 2 Punkte später auch das Spiel für sich entscheiden konnte. -> 4:1
Anschließend gewannen auch Jie&René sowie Thomas ihre Begegnungen im 2. Mixed respektive 2. Herreneinzel zum 6:1 Endstand.

In der 3. und letzten Runde setzten wir uns mit dem Gastgeber auseinander. Wieder hieß es nach den Doppeln 2:1 für uns.
Dieses Mal spielten Jie&John im 2. Mixed und gewannen, während Thomas im 2. Herreneinzel noch den 1. Satz holen konnte, dann jedoch Tobias das Feld überlassen musste. -> 3:2
Danach konnte Ralf das 1. Herreneinzels zu seinen Gunsten entscheiden, wie auch Jie&Jürgen das 1. Mixed, indem sie mit 28:26 unseren längsten Satz des Tages spielten und so für unseren Erfolg zum 5:2 sorgten.

Mit 3:0-Punkten hatten wir eine starke Leistung gezeigt - nun hieß es warten, wie unser Fernduell mit Bad Frankenhausen ausging, die ebenfalls eine Bilanz von 3:0 aufweisen konnten.
Am Ende entschied sehr knapp ein Spielpunkt zu unseren Gunsten und somit zum 3. Pokalsieg in Folge! Dies ist der Lohn für eine enorme Mannschaftsleistung und krönt eine überragende Saison.

Wir wünschen Dir Jensen ganz herzlich gute Besserung und für Dich Anja alles Gute.

Den bebilderten Bericht von Andreas von Lok Erfurt kann man hier nachlesen.


Die Ergebnisse im Überblick:
1. Runde: SG 1951 Sonneberg - ESV Lok Erfurt 2:5
1. Ilmenauer BC - SG BW Neustadt/OTG Gera 5:2
SV GutsMuths Jena - VSG 70 Bad Frankenhausen 3:4
2. Runde: SG 1951 Sonneberg - VSG 70 Bad Frankenhausen 1:6
ESV Lok Erfurt - SG BW Neustadt/OTG Gera 4:3
1. Ilmenauer BC - SV GutsMuths Jena 6:1
3. Runde: SG 1951 Sonneberg - SV GutsMuths Jena 1:6
ESV Lok Erfurt - 1. Ilmenauer BC 2:5
SG BW Neustadt/OTG Gera - VSG 70 Bad Frankenhausen 2:5


Endrangliste:
1. 1. Ilmenauer BC 3:0 16:5
2. VSG 70 Bad Frankenhausen 3:0 15:6
3. ESV Lok Erfurt 2:1 11:10
4. SV GutsMuths Jena 1:2 10:11
5. SG BW Neustadt/OTG Gera 0:3 7:14
6. SG 1951 Sonneberg 0:3 4:17



Erstellt am:  26.05.2019, Update: 1.6.19
Erstellt durch:  Ralf

   XV. Ilmenau-Cup

Vereinsmeisterschaften des 1. Ilmenauer Badminton Club e.V. 2019
Vereins-Sportlerehrung 2018


Am 18. Mai hat der 1. Ilmenauer BC in allen AK seine Vereinsmeisterschaften durchgeführt.

Traditionell wird aus diesem Anlass auch die Vereins-Sportlerehrung durchgeführt.
Bei zahlreichen Turnieren im Vorjahr konnten wieder fleißig Punkte gesammelt werden.
Am Ende war Max Keßler mit 64 Punkten der klare Sieger. Gefolgt von Steven Röhner mit 42 Punkten. Auf Platz Drei kam als bestes Mädchen Larissa Seyring mit 22 Punkten. Platz Vier belegte Fabian Röhner mit 17 Punkten, vor Raphael Sattel mit 10 Punkten.

Anschließend wurden in 20 Disziplinen die Vereinsmeister ermittelt.
Jüngster Teilnehmer war in der AK U.07 Lennard Sattel und ältester Teilnehmer Holger Bauerschmidt in der AK O.40.
Urkunden für alle, Pokale für die Einzelsieger und schöne Medaillen für die Jüngsten sowie das große Pizza-Mittag ließen alle zufrieden nach Hause gehen.

Nachfolgend alle Sieger:
AK U.07 Jungeneinzel Lennard Sattel, AK U.09 Jungeneinzel Johann Lerp, AK U.11 Jungeneinzel Fabian Röhner, Mädcheneinzel Larissa Seyring, Jungendoppel Fabian Röhner/Eric Sattel, Mädchendoppel Larissa Seyring/Alina Hedler, Mixed Fabian Röhner/Larissa Seyring, AK U.13 Jungeneinzel Max Keßler, Mädcheneinzel Nina Franke, Jungendoppel Max Keßler/Onno Thamm, Mädchendoppel Nina Franke/Lina Gräßler, AK U.15 Jungeneinzel Raphael Sattel, Mädcheneinzel Kassandra Düring, Jungendoppel Raphael Sattel/Luca Klauder, AK U.19 Jungeneinzel Steven Röhner, Mädcheneinzel Laura Maslarski, Mädchendoppel Laura Maslarski/Kassandra Düring, AK O.19 Herreneinzel Adrian Gottschall, Herrendoppel Adrian Gottschall/Ludwig Pietschmann, AK O.40 Herreneinzel Holger Bauerschmidt.
Alle Ergebnisse und Fotos der Siegerehrungen.

Erstellt am:  19.05.2019
Erstellt durch:  Holger

  Bitte Newsarchiv nutzen!

Ältere Nachrichten finden Sie im Newsarchiv.

 
Erstellt durch:  Stefan
Trainingszeiten
Training in Ilmenau
> U13:
montags 17:30 - 19:30 Uhr
< U.13, Beginner:
freitags 16:30 - 18:00 Uhr
< U.11, Kader:
freitags 17:30 - 19:30 Uhr
U.13, U15 & U17:
freitags 18:00 - 20:00 Uhr
Leistungskader:
freitags 18:00 - 20:00 Uhr
Erwachsene
montags 19:00 - 22:00 Uhr
freitags 19:00 - 22:00 Uhr
Anfahrt Ilmsporthalle
 
Glückwünsche
Alles Gute!