News

   3. Verbandsranglistenturnier AK U.15 in Bad Frankenhausen

Max Keßler gewinnt Raphael Sattel Platz 4

Die Ilmenauer Max Keßler und Raphael Sattel kamen mit hervorragenden Platzierungen vom 3. Wertungsturnier der AK U.15 aus Bad Frankenhausen zurück.

Raphael kam gleich gut ins Turnier rein und stand nach Siegen über Konrad Tempel (Jena, 21:13, 21:16) und Janek Imhof (Hermsdorf, 21:12, 21:15) im Halbfinale gegen seinen Vereinskameraden Max Keßler. Trotz Niederlage und dem verlorenen Spiel um Platz 3 gegen Jonas Litzrodt (Erfurt, 13:21, 11:21) war dies die bisher beste Platzierung für Raphael.

Max Keßler startete von Setzposition 1 ins Turnier und griff nach Freilos in Runde Eins im Viertelfinale in das Geschehen ein. Gegen Lorenz Büschel (Jena, 21:10, 21:16) musste Max gleich voll konzentriert sein, um einen sicheren Sieg einzufahren. Im anschließenden Vereinsduell konnte sich Max erwartungsgemäß mit 21:15, 21:15 gegen Raphael Sattel durchsetzen und traf im Finale auf den Jenaer Florian Belke. Der 1. Satz ging mit 21:19 knapp an den Ilmenauer. Im 2. Satz machte Max dann den Turniersieg mit 21:11 perfekt.

Erstellt am:  26.02.2019
Erstellt durch:  Holger

   Freizeit-Cup - 8. Runde

1. Ilmenauer BC - TSV 1911 Themar

In unserem letztem Heimspiel dieser Saison hatten wir den TSV Themar zu Gast.
Leider konnte Anja kurzfristig nicht mitspielen, so dass wir das Damendoppel kampflos abgeben mussten.

Unsere beiden Herrendoppel sorgten für unsere ersten 2 Punkte, wobei Jürgen&John im 1. Herrendoppel im 2. Satz einen Rückstand von 14:17 noch in einen gelungenen Sieg umwandelten.
Anschließend war unser 2. Mixed mit Jie&René genauso erfolgreich, wie John im 2. Einzel.
Zu guter Letzt holten Ralf im 1. Herreneinzel sowie Jie&Jürgen im 1. Mixed jeweils in 2 Sätzen die verbleibenden Punkte, so dass wir ein gutes 6:1 einfahren konnten.

Mit 4 Punkten Vorsprung können wir in 3 Wochen, am 18. März, nun beruhigt nach Schmalkalden zum Tabellenzweiten fahren.


1. Ilmenauer BC - TSV 1911 Themar 6:1 Runde 8/ 25.02.2019
1.HD Breuer/Lim - Schubert/Abel 21:10 21:19
42:29 2:0
2.HD Lips/Schubert - Hopf/Schröder 21:14 21:11
42:25 2:0
DD unbesetzt - Mayer/Otto   0:21   0:21
  0:42 0:2
1.MX Pei/Breuer - Abel/Otto 21:  8 21:  7
42:15 2:0
2.MX Pei/Lips - Otto/Bräuling 21:  9 21:  4
42:13 2:0
1.HE Schubert - Schubert 21:16 21:17
42:33 2:0
2.HE Lim - Schröder 21:15 21:  5
42:20 2:0








252:177 12:2

Erstellt am:  25.02.2019
Erstellt durch:  Ralf

   Punktspiele - 12.&14./15. Runde

Erstellt am:  25.02.2019
Erstellt durch:  Ralf

   Thüringer Meisterschaft der Junioren U.22
   Thüringer Meisterschaft der Oldis O.35 bis O.75

Steven Röhner Junioren-Landesmeister im Doppel
Anne Seifert, Thomas Pompe und Jürgen Schäfer Titelträger bei den Oldis


AK U.22
Mit Steven Röhner und Bruno Kassner waren bei den Junioren zwei Ilmenauer am Start.
Im Einzel mussten sich beide im Halbfinale den Favoriten aus Gera, Felix Hempel bzw. Paul Forner, geschlagen geben.
Im Doppel kam Bruno Kassner mit Partner Ramon Uczessanek (Mühlhausen) ebenso auf Platz 3. Steven Röhner hatte den für Weimar spielenden Ilmenauer Jannis Wagner an seiner Seite. Und ihnen gelang der große Wurf. Nach einem sicheren Sieg gegen Kassner/Uczessanek (21:15, 21:9) trafen sie im entscheidenden Spiel auf Hempel/Forner. Nach 20:22 in der Verlängerung des 1. Satzes konnten Röhner/Wagner mit einer Energieleistung das favorisierte Geraer Doppel noch mit 21:19, 21:19 in die Knie zwingen!
Im Mixed kamen Bruno Kassner/Lea Schmidt (Hermsdorf) auf Platz 3 sowie Steven Röhner/Luisa Schubert (Erfurt) auf Platz 5.

Oldis O.35 bis O.70
"Endlich Alt" war das scherzhafte Motto bei der Premiere von Anne Seifert in der AK O.35.
Als "jüngste" Teilnehmerin lies die Unterpörlitzerin nichts anbrennen. Mit Siegen über Claudia Rödl (USV Jena, 21:8, 21:10) und Tanja Muhle (Themar, 21:12, 21:3) holte sie sich souverän den Einzeltitel. An der Seite ihres Vereinskameraden Thomas Pompe kam nach Siegen über Marcus Drehmann/Christin Schützke (Schwarza, 21:8, 21:4) und Eike Stephan/Claudia Rödl (USV Jena, 21:15, 21:17) auch der Mixedtitel dazu.
Die Ilmenauer Jürgen Breuer mit Partnerin Rebekka Dittrich (Lok Erfurt) und Ralf Schubert, mit Partnerin Tanja Muhle (Themar) kamen auf Platz 5 bzw. Platz 3.
Weitere Podestplätze für die Ilm-Kreis-Aktiven gab es im Herreneinzel. So kam Thomas Pompe in der O.40 auf Platz 2 sowie Ralf Schubert auf Platz 3. Weitere Dritte Plätze gab es für Jürgen Breuer in der AK O.45, für Holger Bauerschmidt in der AK O.50 und für Jürgen Schäfer in der AK O.70.
Im Herrendoppel konnten Michael Otto/Thomas Pompe den Silberrang erkämpfen, gefolgt von Jürgen Breuer/Ralf Schubert mit Platz 3.
Im Doppel der Älteren wurden die Klassen O.60 bis O.70 zusammengelegt. Jürgen Schäfer spielte erstmals mit dem Suhler Harry Wolfram. In der Gesamtwertung auf Platz 3 waren sie dann aber Titelträger in der AK O.60.

Nun stehen die Südwestdeutschen Meisterschaften an. Die Junioren tragen am 16./17. März ihre Titelkämpfe aus und die Oldis spielen vom 05.-07. April in Betzdorf (Rheinland).

Erstellt am:  21.02.2019
Erstellt durch:  Holger

   Punktspiele - 10./11. &12./13. Runde

Erstellt am:  11.02.2019
Erstellt durch:  Ralf

   Training in den Winterferien

Montag, 11.02.: kein Kinder- und Jugendtraining, Erwachsenentraining: 18.00-22.00 Uhr
Freitag, 15.02.: kein Training
Ab 18.02. wieder Training zu den gewohnten Zeiten.

Viel Spaß in den Winterferein!

Erstellt am:  07.02.2019
Erstellt durch:  Adrian

   Freizeit-Cup - 7. Runde

1. Ilmenauer BC - SG 1951 Sonneberg

In unserer Halle empfingen wir den geteilten Tabellenzweiten, Sonneberg, zum vorletzten Heimspiel der Saison. Die beiden vorangegangenen Begegnungen gingen 4:3 aus, wobei das Hinspiel im Oktober erst in der letzten Partie entschieden wurde - so waren erquickende Spiele zu erwarten.
Wir konnten bis auf den erkrankten Jensen unsere volle Mannschaft aufstellen, während die Sonneberger auf eine Dame verzichten mussten, so dass wir am Anfang kampflos mit 1:0 in Front lagen.

In den beginnenden Herrendoppeln ging es entsprechend knapp zur Sache - Jürgen&John im ersten Herrendoppel mussten 3 Sätze für ihren Sieg spielen, während René&Ralf zwar nur über die normale Distanz gehen mussten, dafür jedoch bis zum 27:25 gefordert waren.
Im bereits 7. Aufeinandertreffen gewann Jürgen im ersten Herreneinzel gegen Max, während Anja&Ralf im umkämpftesten aller Spiele in der Verlängerung des Entscheidungssatzes hauchdünn gegen das starke Duo aus Sarah&Condro unterlagen. -> 4:1
Zu guter Letzt obsiegte sowohl John im 2. Herreneinzel als auch Jie&René im 2. Mixed in jeweils engen Duellen, so dass sich das starke 6:1 am Ende deutlicher liest als die eigentlichen Begegnungen es widerspiegelten.

Unser letztes Freizeit-Cup-Heimspiel bestreiten wir in 3 Wochen, am 25. Februar, gegen Themar.


1. Ilmenauer BC - SG 1951 Sonneberg 6:1 Runde 7/ 04.02.2019
1.HD Breuer/Lim - Schlossarek/Heinlein 19:21 21:10 21:  7
61:38 2:1
2.HD Lips/Schubert - Behrend/Sekti 21:14 27:25
48:39 2:0
DD Stachorra/Pei - unbesetzt 21:  0 21:  0
42:  0 2:0
1.MX Stachorra/Schubert - Schlossarek/Sekti 21:23 21:15 20:22
62:60 1:2
2.MX Pei/Lips - Schlossarek/Heinlein 21:19 21:19
42:38 2:0
1.HE Breuer - Schlossarek 21:16 21:13
42:29 2:0
2.HE Lim - Behrend 21:11 22:20
43:31 2:0








340:235 13:3

Erstellt am:  05.02.2019
Erstellt durch:  Ralf